Zum Inhalt springen
Familien-Leserolli
Inhalt des Familien-Leserollis
Kinder mit Familien-Leserollis

Der Familien-Leserolli

Logo

Ein Projekt für Schulanfänger (nicht nur) in sozialen Brennpunkten

Der Familien-Leserolli - eine Tasche mit Rollen -, bepackt mit einer Auswahl von etwa zehn bis zwölf Büchern, Hörbüchern und einem Film, lädt die Kinder und ihre Familien kurz nach dem Schulanfang zu einer Reise in die Welt der Geschichten ein. Nacheinander dürfen alle Kinder den Familien-Leserolli für einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen mit zu sich nach Hause nehmen. Dabei haben sie die Möglichkeit, bildreiche Geschichten selbst zu erkunden und je nach Lernstand Wörter, Textabschnitte und kurze Texte allein zu entziffern.

 

Auf einem Elternabend oder während eines Kinder-Eltern-Festes werden die Eltern dazu animiert, ihr Kind per Familien-Leserolli in die Welt der Bücher zu begleiten, Geschichten vorzulesen, Bilder gemeinsam zu betrachten.

Außerdem haben die Kinder vorher verabredete Aufgaben mit auf den Weg bekommen: Unterstützt von ihren Eltern sollen sie entweder eine Seite in einem vorstrukturierten "Reise-Album" gestalten oder ein "Reiseandenken" für den
"Souvenirshop" im Klassenzimmer mitbringen oder ein neues Kartenpaar für ein Gedächtnisspiel herstellen. Die Aufgabenstellung kann von Klasse zu Klasse verschieden sein.

 

Ein ähnliches Angebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 4-6 und ihre Familien stellt die Berlin-Tasche dar.