Zum Inhalt springen

Zentrum für Sprachbildung Berlin

Sprachbildung unter einem Dach   

Das Zentrum für Sprachbildung (ZeS) wurde im Mai 2015 in der Levetzowstr. 1-2 eröffnet. Im ZeS sind unterschiedliche Akteure und Projekte im Bereich "Durchgängige Sprachbildung" in Berlin verortet wie die regionale Fortbildung, die Weiterbildung, das Projekt BiSS, die Leseprofis oder das Deutsche Sprachdiplom I der KMK.   

Ziele des Zentrums für Sprachbildung   

  • Weiterentwicklung und Umsetzung des Konzepts zur Durchgängigen Sprachbildung in allen Bildungsetappen   
  • Qualifizierung des pädagogischen Personals im Elementarbereich und im schulischen Bereich   
  • Servicestelle für das pädagogische Personal: Beratung, Entwicklung und Bereitstellung von Material
  • Bündelung der Berliner Expertise durch Kooperationen und Netzwerke  

Akteure

Das ZeS integriert folgende Akteure aller Bildungsetappen mit den jeweiligen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:   

  • das Regionale Sprachberaterteam für vorschulische Sprachförderung
    • Kontakt: Heike Schimkus, E-Mail    
  • die Regionale Fortbildung „Durchgängige Sprachbildung“    
    • Kontakt für die Grundschule: Kirsten Jungschlaeger, E-Mail     
    • Kontakt für die Sek I und II: Dr. Brigitte Schulte, E-Mail   
  • die Berufsbegleitende Weiterbildung „Fachbereich Sprachbildung“  
    • Kontakt: Cornelia Knoll, E-Mail     
  • das Projekt „Bildung durch Sprache und Schrift – BiSS“   
    • Kontakt Elementarbereich: Manfred Enzinger, E-Mail    
    • Kontakt Grundschule und BiSS-Transfer: Kirsten Jungschlaeger, E-Mail          
    • Kontakt Sek: Angela Schulz, E-Mail    
    • Kontakt BiSS-Transfer, Übergang aus der Willkommensklasse in das Regelsystem, Verena Baloys,    E-Mail 
  • das „Deutsche Sprachdiplom – DSD I“         
    • Kontakt: Friedrich Burrichter, E-Mail     
  • das Projekt „Leseprofis“         
    • Kontakt: Ingmar Pinnow, E-Mail        
    • Beratungsstelle Durchgängige Sprachbildung für die Berufliche Bildung, Programmleitung DSD 1 Pro (Deutsches Sprachdiplom auf dem Niveau A 2/B 1 für die Beruflichen Schulen)  
      • Kontakt: Birgit Kurth,      E-Mail

    Institutionen der Sprachbildung in Berlin

    Viele größere und kleinere Institutionen in Berlin beschäftigen sich mit dem Thema Sprachbildung, sind aber (einander) nur teilweise bekannt. Um die Vernetzung und Reichweite zu verbessern, entstand beim ersten Fachtag am ZeS im Oktober 2015 der Wunsch nach einer Sammlung und Veröffentlichung. Daher findet sich hier eine Übersicht über diese Einrichtungen nach Bezirken. Sollten Sie weitere Einrichtungen kennen, die nicht verzeichnet sind, freuen wir uns über Ihren Hinweis an Stefan Paffrath.  

    Institutionen der Sprachbildung in Berlin - Übersicht, Stand: Juli 2016 (pdf - 300 KB)

    Fortbildung

    Bitte beachten Sie, dass hier noch Dokumente mit Fortbildungsangeboten aus dem vergangenen Schuljahr eingestellt sind. Sie sind markiert (*), verbleiben zur Orientierung im Download und werden sukzessive ersetzt. 

    Übersicht über alle Fortbildungsveranstaltungen zur Sprachbildung im 1. Halbjahr  2018/2019 (pdf - 420 KB)

    Fortbildungsangebote für Lehrkräfte in Willkommensklassen und am Übergang im 1. Halbjahr 2018/2019 (pdf - 2 MB)

    Fortbildungsangebote für Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen im 2. Halbjahr des Schuljahrs 2017/2018*(pdf - 420 KB) 

    Angebote für schulinterne Fortbildungen in Grundschulen, Schuljahr 2017/2018 *(pdf - 530 KB) 

    Angebote für schulinterne Fortbildung in weiterführenden Schulen, Schuljahr 2017/2018 *(pdf - 400 KB) 

    Beratung

    Das ZeS bietet eine wöchentliche offene Beratung mittwochs von 15.00 bis 18.00 Uhr an.   

    Außerdem verfügt das Zentrum für Sprachbildung über eine kleine Präsenzbibliothek, deren Bestände der folgenden Übersicht entnommen werden können. Diese Medien können während der Beratungszeit  (mittwochs, 15 bis 18 Uhr) eingesehen werden.

    ZeS-Titelliste(pdf - 1,5 MB)

    Redaktionell verantwortlich: Erna Hattendorf