Zum Inhalt springen

Materialien & Projekte

Handreichung zur Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung

Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung gehören zu den 13 übergreifenden Themen des Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1-10 der Länder Berlin und Brandenburg.

Diese Handreichung möchte Lehrkräfte bei der Umsetzung dieses übergreifenden Themas unterstützen. Zur Förderung einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Mobilität zeigt die Broschüre eine Reihe von Praxisbeispielen. Ebenso gibt sie Impulse, um Mobilität im Unterricht der Fächer, fachübergreifend sowie in Projekten und bei Wettbewerben stärker zu berücksichtigen.

Das Herzstück der Handreichung verdeutlicht übersichtlich, wo die Unterrichtsfächer bereits fachimmanent einen Beitrag der Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung leisten. Dazu bieten die Beiträge vielfältige Anregungen unter Berücksichtigung der Heterogenität in den Lerngruppen.

In der Handreichung selbst finden Sie

  • eine Darstellung über die Kompetenzentwicklung im übergreifenden Thema Mobilitätsbildung/Verkehrserziehung,
  • eine Übersicht zur Verknüpfung mit den Unterrichtsfächern,
  • Unterrichtsbeispiele für die Jahrgangsstufen 1-10,
  • einen Serviceteil u.a. zu den gesetzlichen Regelungen, zu Angeboten von außerschulischen Partnern, zu weiterführenden Internetseiten.

Diese Materialien können Sie ausdrucken und kopieren, ggf. auch verändern und für Ihre Schule und Lerngruppen angepasst nutzen.

Ansprechpartnerin im LISUM:
Grit Diaz de Arce
Tel. 03378 209-452

LISUM
1. Auflage, Ludwigsfelde 2018
ISBN 978-3-944541-43-3
70 Seiten


Förderung der Verkehrssicherheit im Land Brandenburg

Mit dem Verkehrssicherheitsprogramm 2024 soll unter anderem die Verkehrssicherheit besonders gefährdeter Verkehrsteilnehmer wie Kinder, junge Fahrerinnen und Fahrer, Mobilitätseingeschränkte, Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer erhöht werden. Das Ministerium des Innern und für Kommunales gewährt Vereinen, gemeinnützigen GmbH und Kommunen Zuwendungen für Projekte zur Umsetzung des Verkehrssicherheitsprogramms des Landes Brandenburg.
Zuwendungsfähige Projekte können sein:
Projekte zur Verkehrsunfallprävention, Aufklärungsmaßnahmen, Projekte zur Verbesserung der Schulwegsicherheit, Altersgruppen spezifische Projekte zur Verkehrserziehung bzw. Mobilitätsbildung und vieles andere mehr.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner und Hinweise zum Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer zur "Förderung der Verkehrssicherheit im Land Brandenburg" des Ministeriums des Inneren und für Kommunales.


Angebote der Landespolizei Brandenburg

Auf der Internetseite der Polizei Brandenburg finden Sie unter der Rubrik Straßenverkehr zur Verkehrsprävention Angebote für Schulen.


Angebote der Bundespolizei

"Sicher im Alltag – Sicher auf Bahnanlagen"

Die Bundespolizei bietet auf ihrer Internetseite für Schulen polizeiliche Kriminalprävention an.

Unter verschiedenen Themenfeldern "Sicher im Alltag – Sicher auf Bahnanlagen" können Materialien zu den Themen "Eigene Vorsicht – bester Unfallschutz" und "Bahnstrom" abgerufen werden.

Folgende Präventionsflyer sind dort als Download verfügbar oder können bei der Bundespolizeidirektion Berlin für Präventionsschulungen bestellt werden:
 

Außerdem stellt die Bundespolizei mehrsprachige Präventionsmedien für Migrantinnen und Migranten zur Verfügung, um über das richtige Verhalten auf Bahnanlagen zu informieren und somit insgesamt die Sicherheit auf Bahnanlagen zu erhöhen.


Redaktionell verantwortlich: Grit Diaz de Arce, LISUM