Zum Inhalt springen

Gasthörerschaft und Frühstudium

Gasthörerschaft und Frühstudium


Das Frühstudium, auch Junior- oder Schülerstudium genannt, wird von Fachhochschulen und Universitäten in Berlin und Brandenburg für besonders begabte Schülerinnen und Schüler angeboten. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, während der Schulzeit einzelne Veranstaltungen eines Studienfaches zu besuchen und damit parallel zu ihrer Schulausbildung bereits mit einem Universitätsstudium zu beginnen. Das Frühstudium zielt darauf ab, das bisherige Wissen zu vertiefen, sich neue Inhalte anzueignen sowie neue Methoden kennenzulernen. Wird ein Leistungsschein erworben, kann dieser bei einem späteren Studium dieses Studienfaches angerechnet werden, wodurch sich die Studienzeit verkürzt.

Angebote der Hochschulen in Berlin

Juniorstudium an der Universität Potsdam

Frühstudium an der BTU Cottbus

 

 

Angebote 2020

Juniorstudium/ Frühstudium

Schon während der Schulzeit soll es studieninteressierten Schülerinnen und Schülern ermöglicht werden, Leistungen in bestimmten Studienfächern zu erbringen. Dazu bieten einige Hochschulen und universitäten Brandenburgsein Junior- oder Frühstudium an, in dem Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II über ein oder mehrere Semester hinweg Lehrveranstaltungen besuchen und Leistungspunkte mit einer abschließenden Prüfung erwerben, die sie sich für das reguläre Studium anrechnen lassen können. 

 

HochschuleBewerbungsfristen
Universität Potsdam01. bis 31. Mai 2020
TH Wildau01. bis 30. April 2020
BTU Cottbus-Senftenberg

Antrag auf Zulassung bis spätestens eine Woche vor Beginn der Lehrveranstaltungen des Frühstudiums

Bewerbung zum Sommersemester 2020: bis zum April 2020

 

Redaktionell verantwortlich: Maren Wesnigk