Zum Inhalt springen

Literatur

Literatur

 

  • Diehl, Katrin (1997): Die jüdische Presse im Dritten Reich. Zwischen Selbstbehauptung und Fremdbestimmung. Tübingen: Niemeyer (Conditio Judaica, 17).
  • Freeden, Herbert (1987): Die jüdische Presse im Dritten Reich. Frankfurt a. M.: Jüdischer Verlag.
  • Krüger, Maren (1991): Das „Israelitische Familienblatt“ und die Nova-Druckerei. In: Ludwig, Andreas (Hg.): Juden in Kreuzberg. Fundstücke, Fragmente, Erinnerungen ; [Katalog zur gleichnamigen Ausstellung vom 18. Oktober bis 29. Dezember 1991 im Kreuzberg-Museum …]. Berlin: Ed. Hentrich (Reihe Deutsche Vergangenheit, 55), S. 363–370.
  • Marten-Finnis, Susanne; Bauer, Markus; Winkler, Markus (2007): Die jüdische Presse. Forschungsmethoden - Erfahrungen - Ergebnisse. Bremen: Ed. Lumière (Presse und Geschichte - neue Beiträge, 28).
  • Nagel, Michael (2002): Zwischen Selbstbehauptung und Verfolgung. Deutsch-jüdische Zeitungen und Zeitschriften von der Aufklärung bis zum Nationalsozialismus. Hildesheim: Olms (Haskala, 25).
  • Rürup, Reinhard (Hg.) (1995): Jüdische Geschichte in Berlin. Bilder und Dokumente ; [eine Ausstellung der Stiftung Topographie des Terrors, Berlin im Auftrag der Stiftung „Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum“, Neue Synagoge … 8. Mai 1995 - 31. Januar 1996]. 1. Aufl. Berlin: Ed. Hentrich.

Redaktionell verantwortlich: Jens Nitschke, LISUM