Zum Inhalt springen
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde (BB)

Was ist LER?

Welche Werte halten eine Gesellschaft zusammen? Was macht Freundschaft zur Freundschaft? Wie gehe ich im Urlaub und auch sonst mit Fremdheit um? Das Fach „Lebensgestaltung – Ethik – Religionskunde“ (L-E-R) beschäftigt sich mit spannenden Fragen und gemeinsam geht es in diesem Unterrichtsfach darum, Antworten und Erklärungen zu finden.

LER soll Schülerinnen und Schüler mehr als andere Fächer darin unterstützen, zu gestalten und ihnen helfen, sich in einer demokratischen und pluralistischen Gesellschaft mit ihren vielfältigen Wertvorstellungen und Sinnangeboten zunehmend eigenständig und urteilsfähig zu orientieren. Das Fach dient der Vermittlung von Grundlagen für eine wertorientierte Lebensgestaltung, von Wissen über Traditionen philosophischer Ethik, über Grundsätze ethischer Urteilsbildung sowie über Religionen und Weltanschauungen. 

(H. Rupprecht - aus dem Grußwort der Broschüre "Lebensgestaltung – Ethik – Religionskunde an den Schulen des Landes Brandenburg, 2005)

Reformationsjubiläum 2017

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther die 95 Thesen gegen den Ablassmissbrauch. Dieser berühmte Thesenanschlag wird als Beginn der Reformation gewertet. Ein Ereignis, welches in seinen Auswirkungen auf den Alltag der Menschen in Politik, Religion, Kultur und Gesellschaft von historischer Bedeutung ist.

Der Bildungsserver bietet in einem "special" sich ständig erweiternde Informationen zu diesem Thema.

Von Cansteinsche Bibelanstalt mit Projekt für den Religionsunterricht, LER und Geschichte!

Die von Cansteinsche Bibelanstalt innerhalb der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz lädt ein zu einer praktischen Stunde im katholischen und evangelischen Religionsunterricht, in LER und Geschichte!
Die Schülerinnen und Schüler können sich dabei nicht nur wertvolle und einzigartige Bibelausgaben anschauen.  Mit einer echten Druckerpresse sollen sie selbst Kapitel der Bibel herstellen! [mehr...]

Stiftung Weltethos

Logo Stiftung Weltethos

Die Tübinger Stiftung Weltethos (www.weltethos.org) hat die Internet-Lernplattform „A Global Ethic now!” entwickelt und jetzt online gestellt, als kostenfreies Angebot.

Vermittlung jüdischer Geschichte, Religion und Kultur in der Schule

Um Schülerinnen und Schülern ein lebendiges und differenziertes Bild des jüdischen Lebens zu vermitteln, haben sich der Zentralrat der Juden in Deutschland und die Kultusministerkonferenz auf die Erstellung einer kommentierten Materialsammlung verständigt, die Lehrkräfte bei der Vermittlung der Thematik unterstützen soll. Diese ist nun online zugänglich und gliedert sich in folgende Themenbereiche:

„Jüdische Geschichte und Gegenwart“ mit den Unterkapiteln „Jüdische Geschichte“, „Nationalsozialismus und Schoah“ und „Jüdisches Leben heute“

„Jüdische Religion“

„Antisemitismus“ einschließlich Antijudaismus und Antizionismus

„Israel“ einschließlich der Geschichte des Staates Israel und des Nahostkonflikts

https://www.kmk-zentralratderjuden.de