Zum Inhalt springen
Philosophie

Was ist Philosophie?

Es gibt sehr viele verschiedene Auffassungen darüber, was Philosophie eigentlich ist. Über alle Unterschiede im Selbstverständnis von Philosophie hinweg lässt sich als Gemein­samkeit festhalten: Das Philosophieren beginnt, ausgehend von konkreten Problemen des individuellen und gesellschaftlichen Lebens, mit dem Infragestellen vermeintlicher Gewiss­heiten, dem Zweifel. Dabei geht es um grundsätzliche Fragen, die über konkrete gesell­schaftliche und einzelwissenschaftliche Fragen hinaus­gehen, die Begründung theoretischer Sätze und der unserem Handeln zugrunde­liegenden Werte und Normen sowie um die Konsensfindung im verständigungs­orientierten Dialog über damit zusammenhängende Probleme. Insofern ist Philoso­phie keine Lehre, sondern eine Tätigkeit, die durch Werke von Philosophen an­geregt wird. Sich mit diesen auseinander zu setzen, ist ein Teil des Philosophierens. 

Das Schulfach Philosophie wird in Berlin als Profilierungskurs in Klasse 10 sowie als Grundkurs oder als Leistungskurs in der gymnasialen Oberstufe unterrichtet, im Land Brandenburg als Oberstufenkurs.

Berliner Unterrichtsmaterialien Philosophie

Die Hefte 1, 4 und 5 können auf Anfrage per email zugesandt werden: rode.renate(at)googlemailcom

 

Erkenne dich selbst! Zur Praxis des Sokratischen Gesprächs (pdf - 78 KB), Horst Gronke, Freie Universität Berlin

Angebote anderer Bildungsserver

Karin Messerschmidt

Tel.: 03378/209-255
E-Mail

Dr. Christoph Hamann
Tel.: 03378 209-213
E-Mail