Zum Inhalt springen

Wirtschaft-Arbeit-Technik

dummyimage.png
Berufsorientierungstag

17. Zukunftstag in Brandenburg & bundesweiter Girls'- & Boys'Day am 28. März 2019

Am 28. März 2019 finden der 17. Zukunftstag in Brandenburg sowie der bundesweite Girls' & Boys'Day statt.

17. Zukunftstag in Brandenburg

Unternehmen...

Weiterlesen
dummyimage.png
Netzwerk Grüne Arbeitswelt

Bundesweites Portal zur Berufsorientierung und Vernetzung im Bereich grüne Arbeitswelt mit Materialien und weiteren Angeboten zur Berufsorientierung im Bereich Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Nachhaltigkeit und Klimaschutz gewinnen am deutschen Arbeitsmarkt immer mehr an Bedeutung. Nichtsdestotrotz wählen nach wie vor wenige Jugendliche...

Weiterlesen
dummyimage.png
Messe zur Berufs- und Studienorientierung

Stuzubi Schülermesse in Berlin am 23.2.2019 von 10-16 Uhr zu Ausbildung, Studium, Duales Studium, Auslandsaufenthalt und Freiwilligendienst

Auf der Stuzubi Schülermesse am 23. Februar 2019 werden zahlreiche Unternehmen, Institutionen, Universitäten, Hochschulen und...

Weiterlesen
dummyimage.png
Bewerbung: 15. Oktober 2018 bis 22. Februar 2019

Deutscher Gründerpreis für Schüler

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler ruft Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 auf, im Team ein fiktives Unternehmen zu gründen. Das Ziel der...

Weiterlesen
dummyimage.png

"Dein erster Tag": Betriebsbesichtigungen in 360° erleben mit Virtual Reality - kostenlose Schulboxen ausleihbar

Das Projekt „Dein erster Tag“ bietet online Virtual-Reality-Videos von Arbeitsplätzen in einem 360-Panorama an.  Im Rahmen der Berufsorientierung...

Weiterlesen

Lisum-Material

Methodenvorschlag: Eine Fotostory zur Dokumentation gestalten

Die Dokumentation des Herstellungsprozesses eines Produkts kann auf unterschiedliche Art erfolgen. Eine kreative Möglichkeit bietet der Vorschlag von Andre Schumann.

Im Unterrichtsprojekt „Herstellen mehrteiliger Werkstücke“ wurden verschiedene Endprodukte durch die Schüler(innen) realisiert. Die einzelnen Arbeitsetappen wurden auf Fotos festgehalten. Nach Abschluss der manuellen Tätigkeiten entwickelten die Schüler(innen) eine Fotostory zu ihrem Endprodukt.

Der Einsatz dieser Methode bietet sich für verschiedene Themenfelder des Rahmenlehrplans an, z. B. im Rahmen des Themensfelds "Ernährung, Gesundheit und Konsum" (P5),  "Berufs- und Lebenswegplanung: Einstimmen und Erkunden" (P7) oder "Entwicklung, Planung, Fertigung und Bewertung mehrteiliger Produkte" (P8).

Weitere Materialien und Anregungen für den WAT-Unterricht finden sich auf dieser Seite unter dem Menüpunkt "Themen und Unterrichtsmaterialien".

Redaktionell verantwortlich: Sandra Thomalla, LISUM