Zum Inhalt springen
Schriftliche Prüfungen

Hinweise für die Prüfung am Ende der Jahrgangsstufe 10

 

Prüfungsaufgaben für das EBR-Niveau und FOR-Niveau

Seit dem Schuljahr 2013/2014 werden im Land Brandenburg gemeinsame Prüfungsaufgaben mit dem Land Berlin in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zur Erlangung des mittleren Schulabschlusses (MSA) in Berlin und der Fachoberschulreife (FOR) oder der erweiterten Berufsbildungsreife (EBR) (in Englisch nur der Hörverstehensteil) im Land Brandenburg genutzt.

Im Zusammenhang mit der gemeinsamen Prüfung gibt es seitdem eine veränderte Struktur der Prüfungsaufgaben. Für die Kursniveaustufen EBR-Niveau (Grundkurs/A-Kurs/EBR-Klasse) und FOR-Niveau (Erweiterungskurs/B-Kurs/FOR-Klasse) an Oberschulen und Gesamtschulen gibt es keine gesonderten Prüfungsaufgaben, sondern die Schülerinnen und Schüler an Oberschulen und Gesamtschulen schreiben in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch jeweils eine integrierte Prüfungsarbeit, die die beiden Kursniveaustufen EBR-Niveau und FOR-Niveau abbildet.

Die angegebene Prüfungsdauer gilt für alle Schülerinnen und Schüler unabhängig vom unterrichteten Kursniveau. 

Die Prüfungsarbeiten enthalten anspruchsvollere Aufgaben auf erweitertem Niveau, die mit einem Stern gekennzeichnet (*) sind. Schülerinnen und Schüler des FOR-Niveaus müssen alle Aufgaben einschließlich der Aufgaben mit * lösen, um 100 Prozent der Gesamtleistung zu erbringen. Schülerinnen und Schüler des EBR-Niveaus müssen alle Aufgaben ohne * lösen, können aber bei zusätzlicher Lösung von Aufgaben mit * zusätzliche Punkte sammeln. Einige der Aufgaben mit * müssen Schülerinnen und Schüler des EBR-Niveaus auch lösen können, um eine sehr gute Note zu erreichen.

Für die verschiedenen Kursniveaustufen gelten unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe.

Änderungen in der Prüfung ab Schuljahr 2017/18

Fach Deutsch

Die Prüfungsarbeit wird um den Aufgabenblock Richtig schreiben erweitert und besteht künftig aus sieben Aufgabenblöcken. Dieser neue Aufgabenblock dient der Prüfung orthografischer Kompetenzen und enthält keine Aufgaben mit *. Folglich müssen sie von allen Schülerinnen und Schülern gleichermaßen bearbeitet werden.

Fach Englisch

Schülerinnen und Schüler mit festgestelltem Förderbedarf im Bereich "Hören" erhalten erstmalig als Nachteilsausgleich Ersatzaufgaben für die Hörverstehensprüfung als schriftliche Prüfungsarbeit. Zur Vorbereitung der betreffenden Schülerinnen und Schüler werden den Schulen Beispielaufgaben bereitgestellt.

 

Prüfungsaufgaben für das Gymnasialniveau

Die Prüfungsaufgaben für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch werden für das Land Brandenburg separat erstellt.

Änderungen in der Prüfung ab Schuljahr 2017/18

Fach Englisch

Schülerinnen und Schüler mit festgestelltem Förderbedarf im Bereich "Hören" erhalten erstmalig als Nachteilsausgleich Ersatzaufgaben für die Hörverstehensprüfung als schriftliche Prüfungsarbeit. Zur Vorbereitung der betreffenden Schülerinnen und Schüler werden den Schulen Beispielaufgaben bereitgestellt.

Hinweise

Fach Mathematik

Hilfsmitteleinsatz in der Prüfung auf Gymnasialniveau

Wie bereits in den Prüfungen der Vorjahre dürfen in den Gymnasien auch weiterhin Taschenrechner ohne Einschränkungen, also auch CAS, benutzt werden, sofern sie üblicherweise im Unterricht bereits verwendet wurden.

 

Prüfungsaufgaben

Für Deutsch und Englisch ist die Veröffentlichung von Prüfungsaufgaben aus urheberrechtlichen Gründen nicht möglich.

Für Mathematik können Sie sich hier über die Prüfungsaufgaben von 2014 bis 2017 informieren.

 

Mathematik

Prüfungsaufgaben 2014 für das EBR- und FOR-Niveau

Prüfungsaufgaben 2014 für die Gymnasien

Prüfungsaufgaben 2015 für das EBR- und FOR-Niveau

Prüfungsaufgaben 2015 für die Gymnasien

Prüfungsaufgaben 2016 für das EBR- und FOR-Niveau

Prüfungsaufgaben 2016 für die Gymnasien

Prüfungsaufgaben 2017 für das EBR- und FOR-Niveau

Prüfungsaufgaben 2017 für die Gymnasien