Zum Inhalt springen

Online-Fachtag: Gute Konzepte für Online-Unterricht

Online-Fachtag: Gute Konzepte für Online-Unterricht


Erfolgreicher Online-Fachtag und Barcamp

"Premiere gelungen. Kleine Nachbesserungen noch möglich, aber insgesamt: sehr gut!"; "Gutes Format, mehr davon!"; "Format war ungewohnt, aber ich nehme viele Anregungen mit. Danke!"

So oder ähnlich lauten die meisten Rückmeldungen zum Online-Fachtag am 3.8.2020 im (virtuellen) LISUM. Das macht Hoffnung und Lust auf mehr - insbesondere in Formaten, die den Austausch der Lehrkräfte untereinander fördern. Hier im Sessionplan können Sie nochmal alle Themen und Ergebnisse der einzelnen Themenräume/Sessions ansehen.

Neben der faszinierenden Bereitschaft, selbst Themen einzubringen - immerhin hatten wir über 18 Sessionvorschläge in der Live- Planungsrunde - hat der Impulsvortrag „Ich lerne so viel wie noch nie in meinem Beruf“ Peer-to-Peer-Lernformen (in Coronazeiten) von Joeran Muuß-Merholz, den Sie unter www.joeran.de/20200803 finden können, einen guten Einblick in die aktuelle Situation und die Potentiale digital-gestützten Lehrens und Lernens gegeben.

Wir freuen uns über diese positive Resonanz, danken allen Teilnehmenden für das TeilGeben ihrer Gedanken und sind gespannt auf weitere Veranstaltungen.

Ein Fachtag als Online-Barcamp am 03.08.2020, 9 bis 15 Uhr

2020 hat das Thema Online-Unterricht einen unerwarteten und ungeplanten Schub bekommen. Dabei entwickelten sich vor Ort in den Schulen nicht nur große Herausforderungen, sondern auch großes Engagement mit kreativen Herangehensweise und viel Eigeninitiative. Vor Beginn des neuen Schuljahres bietet unser Online-Fachtag Gelegenheit für Reflektion, Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer und neuen Ideen.  

Bei einem Barcamp stehen Programm und Referenten nicht vorab fest. Alle, die ein Thema bei dem Online-Barcamp vorstellen oder diskutieren möchten, können dies im Rahmen eigener Sessions tun. Das kann die Weitergabe von Wissen und Erfahrungen zu Best Practice und Tools sein oder auch der Austausch zu einer gemeinsamen Leitfrage.

Für die Moderation und eine eröffnende Keynote konnte Jöran Muuß-Merholz gewonnen werden. Er ist Diplom-Pädagoge und Autor, unter anderem des Buchs „Barcamps & Co.: Peer to Peer-Methoden für Fortbildungen“ (Beltz 2019). Das bedeutet, wir lernen und lehren miteinander und untereinander. Die Anmeldung ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen und Ideen! 


 

Alles Wichtige auf einen Blick:

Wann?    Montag, 03.08.2020, Zeitraum: 09.00 bis 15.00 Uhr

Wo?        Online-Plattform YuLinc 

Kosten?   kostenfrei 

Anmeldung

Die Anmeldung ist beendet, da die Veranstaltung bereits dreifach überbucht ist.
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Hinweis für bereits über TiS Angemeldete:
Trotz des unerwartet hohen Interesses, über das wir uns freuen, können wir aus technischen Gründen leider nur maximal 125 Teilnehmer*innen zulassen. Diese werden wir auslosen. Es gibt jedoch die Möglichkeit, sich über die Einreichung eines Sessionangebots einen Platz zu sichern! Tragen Sie dafür Ihre Session zu Ihrer Frage, ein Projekt oder ein Thema, das Sie interessiert einfach in dieses Formular ein. (Einreichung beendet)

Sie erhalten voraussichtlich am 29.07.2020 über das Veranstaltungssystem TiS eine Information, ob Ihre Anmeldung bestätigt werden konnte, oder nicht.

Vielleicht als kleine “Entschädigung” wenn es nicht mit der Teilnahme klappt: Schon gewusst? Hier gibt es eine andere, spannende Veranstaltung:

Am 21. & 22.08.2020 findet die #edunautika online, ein Online Barcamp zu zeitgemäßer Pädagogik im digitalen Wandel statt. Mehr Infos unter www.edunautika.de/online20/


Ablauf

08:00 UhrAnkommen
09:00 UhrGrußwort Michael Wolf (MBJS), Eröffnung, Warm-up und Kennenlernen
09:30 Uhr„Ich lerne so viel wie noch nie in meinem Beruf“
Peer-to-Peer-Lernformen in Coronazeiten Keynote Jöran Muuß-Merholz
10:00 UhrPause
10:10 UhrEinführung in das Vorgehen und Sessionplanung
Noch keine Session eingereicht? (Einreichung beendet: Hier geht´s zum Einreichformular!)
11:00 UhrPause
11:15 UhrBlock 1 Sessionvorstellung
11:25 UhrBlock 1 Sessions
12:00 UhrMittagspause
12:30 UhrBlock 2 Sessionvorstellung
12:40 UhrBlock 2 Sessions
13:15 UhrPause
13:30 UhrBlock 3 Sessionvorstellung
13:40 UhrBlock 3 Sessions
14:15 UhrPause
14:30 UhrAnschluss- und Abschlussplenum
15:00 UhrOffener Ausklang

Netiquette

Im Rahmen des Online-Fachtags befürworten wir eine offene, angeregte und respektvolle Diskussion. Die Veranstalter behalten sich vor, Teilnehmende von der Veranstaltung auszuschließen, die in der Diskussion gegen die Netiquette verstoßen und das Lernende anderer Teilnehmender behindern. 

Unerwünscht sind … 

  • Beiträge, die destruktiv-unsachlich und/oder ohne erkennbaren Bezug zum Thema sind, 
  • Beiträge, die beleidigend, bedrohend, diffamierend, herabwürdigend, diskriminierend, verleumderisch, unangemessen oder anstößig sind, sexuelle Inhalte enthalten oder Hass auf bzw. die Benachteiligung von einer Gruppe oder einer Person fördern.
  • die Verfolgung kommerzieller Interessen, wenn diese nicht der gemeinsamen Diskussion dienen. 
  • Beiträge, die die Persönlichkeitsrechte, das Recht auf Privatsphäre oder die geistigen Eigentumsrechte von Dritten verletzen. 
  • Links und Passwörter, die während der Veranstaltung ausgegeben werden, dürfen nicht weitergegeben oder geteilt werden, da es technische Begrenzungen der Teilnehmerzahl gibt!

Wir bitten alle Beteiligten, eine respektvolle und faire Kommunikation zu führen und darüber hinaus um freundliche Beachtung der Netiquette. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!

Die verwendete Online-Konferenz-Lösung wird durch das LISUM unter Einhaltung der Anforderungen der DSGVO genutzt, aber nicht selbst betrieben. Es gelten die Nutzungsbedingungen für Seminare und Veranstaltungen des LISUM.

FAQs

Wir beschäftigen uns während der Veranstaltung mit dem Thema Digitalisierung und wie wir diese auf positive Weise in den Schulunterricht einbinden können. Vor allem steht der Austausch von Erfahrungen und Perspektiven untereinander im Vordergrund.

Der Online-Fachtag ist eine Veranstaltung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport und richtet sich vorrangig an Brandenburger Lehrkräfte. Die Veranstaltung ist überdies auch für Lehrkräfter anderer Bundesländer geöffnet.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Der Online Fachtag „Gute Konzepte für Online-Unterricht“ wird online über die Plattform YuLinc stattfinden und den Zugang erhalten Sie per Teilnehmenden-Mailing vor der Veranstaltung.

Bei Online-Veranstaltungen legen wir Wert auf den respektvollen Umgang untereinander. Beachten Sie hierzu die Netiquette und die Regeln der Datensparsamkeit.

Bei einem Barcamp stehen Programm und Referenten nicht vorab fest. Alle, die ein Thema vorstellen oder diskutieren möchten, können dies im Rahmen eigener Sessions tun.

Zu Beginn findet vor der Sessionplanung eine Einführung in die Methode statt. Vorkenntnisse sind also nicht notwendig! Anschließend stellen Interessierte ihre bereits im Vorwege eingereichten Sessionvorschläge vor. Sessionvorschläge können über das Formular eingereicht werden.

Wir freuen uns über neue Vorschläge und alle, die eine Session planen möchten. Ausgangspunkt kann ein Input, eine Frage oder ein Diskussionsbedarf sein – ganz am Interesse der Teilnehmenden orientiert. Bitte denken Sie daran, dass die Session den anderen Teilnehmern von Ihnen vorgestellt wird.

Sie wissen schon genau, was für eine Session Sie anbieten möchten? Dann können Sie Ihren Sessionvorschlag über dieses Formular (Einreichung beendet) vor der Veranstaltung einreichen. Am Veranstaltungstag selbst wird es die Möglichkeit für einzelne Last-Minute-Sessionvorschläge geben. Den Sessionvorschlag werden wir in den Sessionplan mit aufnehmen.

Das Gastgeber-Team behält sich vor, Beiträge nicht in das Programm des Barcamps aufzunehmen, insbesondere wenn sie nicht zum beschriebenen Oberthema passen oder klar werblichen Charakter haben. Der Sessionplan wird in Kürze auf dieser Webseite zu finden sein.

Wir bitten Sie darum eine Mail an Cornelia Brückner (cornelia.brueckner(at)lisum.berlin-brandenburgde) oder Henry Freye (henry.freye(at)llisum.berlin-brandenburgde) zu schreiben, damit wir auf Ihre speziellen Bedürfnisse eingehen können.

Bei inhaltlichen Fragen helfen Ihnen gerne Cornelia Brückner (cornelia.brueckner(at)lisum.berlin-brandenburgde) und Henry Freye (henry.freye(at)llisum.berlin-brandenburgde) weiter.

Bei technischen Fragen vor der Veranstaltung wenden Sie sich an Martin Nestler (Martin.Nestler(at)lisum.berlin-brandenburgde).