Zum Inhalt springen

Vollständige Nachricht

Bundeswettbewerb

5. Bundeswettbewerb "Jugend wandert" gestartet

Vom 14. Mai 2018 bis 31. Juli 2019 haben Kindergruppen, Jugendgruppen und Schulklassen wieder die Möglichkeit sich mit originellen und innovativen Wanderaktionen am Bundeswettbewerb "Jugend wandert" zu beteiligen.

Egal ob Trekkingabenteuer, Naturerlebnistouren, Barfußwandern, Geocaching, Touren mit Inline-Skates, Kanuwandern, Radtouren oder auch Expeditionsreisen - alle Wander-Aktivitäten, die von Kinder- und Jugengruppen oder Schulklassen im Wettbewerbszeitraum durchgeführt werden, können eingereicht werden und teilnehmen.

Unterstützt wird die Deutsche Wanderjugend beim Bundeswettbewerb "Jugend wandert" durch die Schirmherrschaft von Willi Weitzel. Der begeisterte Welterforscher bringt eine Menge Wandererfahrung mit.

Die teilnehmenden Gruppen können sich wie folgt einer der Kategorien zu ordnen:

  • Kindergruppen: der überwiegende Teil der Kinder ist maximal 12 Jahre alt und Gruppenleitung
  • Jugendgruppen: der überwiegende Teil der Jugendlichen ist zwischen 12 und 27 Jahre alt und Gruppenleitung
  • Schulklassen: alle Altersstufen von der 1. bis zur 13. Jahrgangsstufe und Lehrer*innen

Grundsätzlich sind alle Kinder und Jugendlichen bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres teilnahmeberechtigt. Kinder- und Jugendgruppen melden sich über ihre Gruppenleitung an, Schulklassen über den/die Klassensprecher*in oder über den/die Lehrer*in an. Es können sich auch Schul-AGs anmelden.

In jeder der drei Kategorien werden attraktive Preise verliehen. Zusätzlich wird ein Sonderpreis vergeben, wenn die Wanderaktivität als Jugendwanderweg eingereicht wird.

Alles über Jugendwanderwege und welche Kriterien sie erfüllen müssen erfahren Sie auf der Homepage der Deutschen Wanderjugend.

Wie könnt Ihr mitmachen?
Lasst Euch eine originelle, nachahmenswerte und erlebnisreiche Wanderaktion einfallen, führt diese im Wettbewerbszeitraum (14. Mai 2018 bis 31. Juli 2019) durch und dokumentiert das Ganze.

Die Bewertungskriterien, den Teilnahmebogen und die Anforderungen an die Dokumentation finden Sie auf der Homepage der Deutschen Wanderjugend.

Erstellt von Anett Frohn |  

Redaktionell verantwortlich: Thomas Hirschle, LISUM