Vollständige Nachricht

14. März 2020: Internationaler Tag der Mathematik

Mathematik ist überall – UNESCO ruft den 14. März zum Internationalen Tag der Mathematik aus

Um die Schönheit und Bedeutung der Mathematik zu feiern und auf ihre zentrale Rolle in unser aller Leben hinzuweisen, ruft die Internationale Mathematische Union (IMU) gemeinsam mit der UNESCO den 14. März zum Internationalen Tag der Mathematik aus. Die 40. Generalkonferenz der UNESCO hat der Ausrufung des 14. März (Pi Day) als Internationalen Tag der Mathematik zugestimmt.

Der Internationale Tag der Mathematik wird durch die dazugehörige Webseite kommuniziert und unterstützt. Sie wird von IMAGINARY entwickelt, eine gemeinnützige Organisation, die sich auf die Kommunikation moderner Mathematik spezialisiert hat. Finanziert werden Webseite und Kommunikation rund um den Internationalen Tag der Mathematik von der Klaus Tschira Stiftung. 

Der 14. März ist bereits als Pi Day bekannt und wird in vielen Ländern der Welt gefeiert. Er ist nach der bedeutenden Zahl π benannt, dem Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser, das annäherungsweise 3.14 ergibt. Um das ganze mathematische Spektrum mit einzubeziehen, werden die Veranstaltungen und Feierlichkeiten des Internationalen Tages der Mathematik über den Pi Day hinausgehen.

Menschen auf der ganzen Welt sind eingeladen, den Internationalen Tag der Mathematik zu feiern. Kreative Aktivitäten, überraschende Veranstaltungen und faszinierende Vorträge warten auf sie. Über 75 Länder und 150 Organisationen, darunter mathematische Gemeinschaften, Forschungsinstitutionen, Museen, Schulen und Universitäten, haben ihre Veranstaltungen bereits angekündigt, viele mehr werden folgen. 

 

  Erstellt von Frank Oppermann |