Vollständige Nachricht

Handreichungen

Umgang mit Antisemitismus an Schulen

Einführungen in das Thema und Materialien für den Unterricht an der Grundschule und weiterführenden  Schulen bieten zwei aktuelle Handreichungen, die von den Ländern Baden-Württemberg (2019) und Berlin (2020) herausgegeben wurden.

Umgang mit Antisemitismus in der Grundschule
Die von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und dem Berliner Anne-Frank-Zentrum  erarbeitete Handreichung ist ein Bildungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Grundschule. Thematisiert werden der Alltag von Jüdinnen und Juden in Berlin, der Holocaust und die Auseinandersetzung mit antisemitischen Vorurteilen.

Wahrnehmen – Benennen - Handeln
Die vom Land Baden-Württemberg herausgegebene Handreichung zum Umgang mit Antisemitismus an Schulen umfasst u. a. Einführungen in die Begriffsgeschichte des Antisemitismus, seine Ausdruckformen, den Alltagsantisemitismus und gängige antisemitische Vorurteile. In einem didaktischen Teil werden praktische Ansatzpunkte zur Thematisierung im Unterricht verschiedener Fächer und Schulstufen aufgezeigt. Daneben  werden Unterrichtsmaterialien bereitgestellt sowie Materialtipps gegeben.

 

  Erstellt von Thomas Hirschle |