Vollständige Nachricht

Online-Fortbildung

Onlinekurs "Calliope mini in der Sekundarstufe I einsetzen" ab 03.03.2020

Der Calliope mini ist ein Mikrocontroller, der als ein Baustein der digitalen Bildung langfristig dazu beitragen kann, dass mehr digitale Inhalte in den Schulen vermittelt werden. Um digitale Kompetenzen sinnvoll zu vermitteln, kommt es auf gut ausgebildete Lehrkräfte an.

Der kostenlose Kurs "Calliope mini in der Sekundarstufe I einsetzen" richtet sich vor allem an Lehrer*innen der Sekundarstufe I, also Klasse 5 bis 10 aller Schulformen.

Ziel des Kurses ist es, die Einsatzmöglichkeiten des Calliope mini in der Sekundarstufe I aufzuzeigen, Lust auf ausgewählte Projekte zu machen und Lehrerkräfte zu befähigen, eigene Projekte zu entwickeln.

Im Kurs finden Sie Projekte für den Informatikunterricht, MINT-Fächer, MINT-ferne Fächer und fächerübergreifende Projekte - zum Beispiel:

  • fahrende Mal-Autos,
  • einen Wahlcomputer,
  • eine Pflanzenbewässerung,
  • Spiele,
  • einen Roboterfinger,
  • das Thema Kryptologie und mehr.

Alle Projekte wurden von bzw. mit Lehrkräften, Pädagog*innen oder Expert*innen aus Hochschulen und Universitäten erarbeitet und es gibt Anleitungen zum Herunterladen, die es erleichtern sollen, die Calliope mini-Projekte in den eigenen Unterricht zu integrieren.

Alle Kursmaterialien können frei weiterverwendet werden. Sie sind lizensiert unter CC BY-SA 4.0.

Wann geht es los? Ab dem 3. März 2020. Hier können Sie sich für den Kurs einschreiben.


Ausführliche Informationen zur Calliope Onlin-Fortbildung finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

  Erstellt von Anett Frohn |