Zum Inhalt springen

Vollständige Nachricht

Die heile Welt der Diktatur? - Herrschaft und Alltag in der DDR

Eine Ausstellung mit Fotos von Harald Schmitt und Texten von Stefan Wolle herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem stern
Was war die DDR? Diese Frage wird mehr denn je diskutiert. Noch 1989 schien die Antwort eindeutig: Damals gingen Hunderttausende in der DDR auf die Straße, um gegen die Diktatur der SED, für Reisefreiheit und bessere Lebensverhältnisse zu demonstrieren. Heute wird der Alltag in der DDR häufig verklärt. Gab es tatsächlich so etwas wie eine »heile Welt« inmitten der Diktatur? Oder waren SED-Herrschaft und Alltag letztlich untrennbar miteinander verbunden?

Diese Plakat-Ausstellung ist gegen eine Schutzgebühr zu erhalten bei der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Informationen und Fotos: www.stiftung-aufarbeitung.de/hwdd/index.php

Erstellt von Sabine Wähling |  

Redaktionell verantwortlich: Thomas Hirschle, LISUM