Zum Inhalt springen

Vollständige Nachricht

Filmvorführung

Die Passage - Doku zum Thema Immigration

Bereits morgen, am Donnerstag, den 6.06.2019 zeigt das Info-Café Berlin-Paris ab 19:30 Uhr im Rahmen der Langen Nacht der Ideen den Dokumentarfilm "Die Passage - Il pasaggio" im Beisein der Regisseurin Sandrine Jorand.
Thema des Films ist eine westlich von Turin zwischen Italien und Frankreich gelegenen Passage, die seit Jahrhunderten als Migrationsweg genutzt wird. Heute von Westafrikaner*innen genutzt, die in der Hoffnung auf ein besseres Leben Frankreich erreichen wollen, birgt die Überquerung des Passes viele Gefahren.
In dem Dokumentarfilm sprechen ortsansässige Helfer*innen und Betreuungskräfte von Notunterkünften über ihren Einsatz und ihren Wunsch nach mehr Gerechtigkeit in Europa.

Der Eintritt ist kostenlos. Es gibt zwei Filmvorführungen um 20:00 und um 22:00.

ACHTUNG: Sind Sie verhindert, aber interessiert, können Sie den Film am 8. und 9.06.2019 im WDR  sehen. Dort steht nach der Ausstrahlung auch ein Podcast zum Download bereit.

Für den unterrichtlichen Einsatz im Fach Französisch bietet sich die Dokumentation ggf. in Q2 z. B. innerhalb der Behandlung des aktuellen Schwerpunktthemas La France et l'Allemagne au cœur de l'Europe.
Denkbar ist darüber der Einsatz des Films auch im Fach Italienisch, z. B. innerhalb des Schwerpunktthemas z. B. Processi migratori e diversità culturali

Verastaltungsort:
Info-Café Berlin-Paris
im Deutsch-Französischen Jugendwerk
Molkenmarkt 1
10179 Berlin
Telefon: 030/ 288 757 50
 

Erstellt von J. Seidel |  

Redaktionell verantwortlich: Thomas Hirschle, LISUM