Zum Inhalt springen

Vollständige Nachricht

Fortbildung für Englischlehrkräfte am 21.August 2019

Joyce-Projekt

Schülerinnen und Schüler sind die Forscher von morgen. Daher hat die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften 2007 ein interaktives Format zur Wissenschaftsvermittlung entwickelt: das bundesweit erste „Schülerlabor Geisteswissenschaften“. Leistungskurse von Schulen in Berlin und Brandenburg sind eingeladen, sich in halbtägigen Workshops mit Themen und Arbeitsformen der modernen Kultur- und Sozialwissenschaften vertraut zu machen: auf dem Weg der Praxis und unter didaktisch professioneller Begleitung.
Die Herbststaffel dieses Jahres widmet sich dem irischen Autor James Joyce (1882–1941) und nimmt damit erstmals die Fächergruppe
der modernen Fremdsprachen in den Blick.
Den Auftakt zu dieser Reihe bildet daher eine Fortbildung für Lehrkräfte des Faches Englisch. Sie stellt das Format des geisteswissenschaftlichen Schülerlabors generell wie das Konzept der aktuellen Staffel im Besonderen vor und unterbreitet darüber hinaus Vorschläge zur Integration kürzerer Joyce-Texte in den Englischunterricht der Sekundarstufe II. Abgerundet wird das Programm durch eine öffentliche Veranstaltung, die sich an das breitere Publikum richtet.

Die Tagung ist von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sowie vom Ministerium
für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg als Fortbildung anerkannt.

Lehrkräfte können ihre Kurse auch zur Schülerlaborreihe ab dem 8.August 2019 anmelden. Infos dazu unter schuelerlabor@bbaw.de
oder telefonisch: 030/20370-383 (Mo. bis Fr. 9–13 Uhr)

Auf dem Einladungsflyer finden Sie detaillierte Informationen zu allen Programm-Modulen.

 

Erstellt von I.Lehmberg |  

Redaktionell verantwortlich: Thomas Hirschle, LISUM