Vollständige Nachricht

Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.

STOP-OK! - Das Moderationsspiel

Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.

https://www.gesichtzeigen.de/angebote/material/spiele/

Erscheinungsjahr:

2019

Kurzbeschreibung:

In unserem Moderationsspiel STOP-OK! geht es darum, gemeinsam mit einer Gruppe biografische Wendepunkte in Radikalisierungsverläufen zu erkennen (STOP!) und alternative Handlungsoptionen zu entwickeln (OK!). Die Spielmaterialien helfen dabei, Gespräche über komplexe und sensible Themen zu moderieren. Im Zentrum des Spiels steht der (inter-) aktive Austausch von Einschätzungen, Haltungen und Lösungsideen.  
STOP-OK! enthält sieben fiktive Fallbeispiele und dient sowohl der Prävention gegen islamistische und rechtsextremistische Radikalisierung. Anhand von beispielhaften Radikalisierungsverläufen junger Menschen namens Adam, Burak, Hatice oder Juliane, werden biografische Wendepunkte herausgearbeitet und mithilfe eines selbst entwickelten Schaubilds Handlungsoptionen des Umfelds diskutiert. Anhand der Geschichten können in der Gruppe wichtige Lebensstationen identifiziert und mögliche Lösungsideen entwickelt werden, wie eine Radikalisierung verhindert werden könnte. Ziel ist es, die Spieler*innen für Radikalisierungen in ihrem eigenen Umfeld zu sensibilisieren und sie zu ermutigen, einzuschreiten und so Radikalisierungen entgegenzuwirken.  
Die Prozesse und Ergebnisse lassen sich mit den bunten Spielelementen in jedem Raum anschaulich präsentieren. Es braucht nur noch Stifte – und los geht’s!

Zielgruppe/Jahrgangsstufe:

Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, insbesondere Lehrkräfte, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter und andere Fortbildungskontexte

Lizenz:

 

Autorinnen und Autoren:

Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.

Kosten:

 

Hinweis:

Eine Video-Anleitung zum Spiel finden Sie hier:  
https://youtu.be/54Gl-Wp3-a0

 

 

 

 

 

 

  Erstellt von Ralf Dietrich |