Vollständige Nachricht

Wettbewerb

Cornelsen Zukunftspreis 2020 - Wettbewerb für innovative Schulprojekte

Die Schule voran bringen – brennen auch Sie dafür? Dann bewerben Sie sich um den Cornelsen Zukunftspreis. Die Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen möchte Lehrkräfte stärken, die Schule mit Tatkraft weiterentwickeln. Schule kann noch besser werden – unter anderem durch Ihren Beitrag. Ob Diversität, Differenzierung oder Digitalisierung: Ihr Herz schlägt für gute Bildung an unseren Schulen? Dann zeigen Sie, wie Sie zur Entwicklung von Schule und Unterricht beitragen.

Gesucht sind neue Herangehensweisen, ob beim Lernen mit digitalen Medien, fächerübergreifenden Lernen oder Differenzierung. Von Distance Learning bis Remote Teaching: Neue Unterrichtsideen waren noch nie so gefordert wie jetzt.

Die Aufgabe 
Schule steht vor großen Herausforderungen. Die Schülerschaft wird heterogener, die bildungspolitischen Anforderungen steigen. Guten Unterricht zu gestalten wird schwieriger. Wie gelingt es, die Talente jedes Einzelnen zu entfalten, digitale Technologien zu nutzen, den Schulalltag auch unter den mit dem Corona-Virus verbundenen Zusatzbelastungen zu organisieren und ein respektvolles Miteinander zu fördern?

Der Zukunftspreis ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert und wird jährlich an drei Schulen vergeben. Innovative Ideen sollen honoriert werden und zugleich Vorbild für viele weitere Lehrerinnen und Lehrer sein.

Interessierte Schulen können sich bis zum 15. Oktober 2020 bewerben. Dazu reichen Sie bitte eine Kurzdarstellung Ihres Projekts ein. Das Online-Formular fragt alle wichtigen Daten dafür ab. 

Ausführliche Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

  Erstellt von Anett Frohn |