Vollständige Nachricht

Bildungspolitisches Forum

Bildungspolitisches Forum 2020 zum Thema - "Gute sprachliche Bildung" am 29. Oktober 2020 in Berlin

Der Leibniz Forschungsverbund Bildungspotenziale lädt am 29. Oktober 2020 in die Räume der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen in Berlin zum Bildungspolitisches Forum 2020 ein.

Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Bildungspolitik, Bildungspraxis und Bildungsforschung, wird der Zusammenhang von sprachlicher Bildung, Schulerfolg und Teilhabe aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und diskutiert.

Den Impulsvortrag hält der renommierte Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Thomas Lindauer von der Fachhochschule Nordwestschweiz.
Die Frage "Was ist gute sprachliche Bildung" werden Vertreterinnen und Vertreter aus Bildungspolitik und Bildungsforschung – darunter Bundesministerin Anja Karliczek (angefragt) und der hessische Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz – beim geplanten Bildungsdialog diskutieren. Darüber hinaus wird es drei parallele Foren geben:

  • Sprachliche Vielfalt von Anfang an – Chancen und Herausforderungen
    Leitung: Prof. Dr. Manfred Krifka, ZAS – Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft
  • Wie kann sprachliche Bildung gelingen?
    Leitung: Prof. Dr. Hans-Joachim Roth, Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache
  • Entwicklung und Förderung sprachlicher Kompetenzen im Lebensverlauf
    Leitung: Prof. Dr. Josef Schrader, DIE – Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V.

Termin:
Donnerstag, 29. Oktober 2020 von 10:00 bis 16:30 Uhr

Ort:
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, Hiroshimastraße 12-16, 10785 Berlin

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet in deutscher Sprache statt. Ausführliche Informationen zum Bildungspolitisches Forum 2020 finden Sie auf der Homepage des Leibniz Forschungsverbund Bildungspotenziale. Die Online-Anmeldung wird ab Sommer 2020 auf dieser Seite freigeschaltet.

  Erstellt von Anett Frohn |