Vollständige Nachricht

Förderprogramm Schulobst

Brandenburger Schulobstprogramm 2020

Das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) ruft wieder alle Grund- und Förderschulen des Landes Brandenburg zur Teilnahme am Landesprogramm "Schulobst" (Äpfel) im Schuljahr 2020/21 auf.

Ziel des Landesprogramms "Schulobst" (Äpfel) ist es, das Bewusstsein bei Schülerinnen und Schülern und deren Eltern für eine gesunde, ausgewogene Ernährung und einen zunehmenden Verzehr von Obst zu fördern.

Interessierte Schulen können sich ab sofort beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) zur Teilnahme am Schulobstprogramm im Schuljahr 2020/2021 bewerben. Die Anmeldefrist endet am 06. November 2020. Die Anmeldung ist nur mit dem Anmeldeformular möglich, das auf der Homepage des Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) abrufbar ist.

Mit dem Landesprogramm "Schulobst" (Äpfel) wird zugleich ein Beitrag zur Förderung der regionalen Wertschöpfung, Produktion und Vermarktung Brandenburger Agrarerzeugnisse geleistet. Die Umsetzung des Schulobstprogramms 2020 wird durch das zuständige MLUK mit Fördermitteln in Höhe von 100.000 Euro unterstützt.

Ausführliche Informationen zum Landesprogramm "Schulobst" (Äpfel) finden Sie auf der Homepage des Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF).

  Erstellt von Anett Frohn |