Vollständige Nachricht

Wettbewerb

50. Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Der Schülerwettbewerb ist ein "Klassiker" in der Schullandschaft und bereichert die Vermittlung politischer Bildung in der Schule. Dazu bietet er von Fachkolleginnen und -kollegen entwickelte Projektvorschläge zu aktuellen und brisanten Themen für die Klassenstufen 4 bis 12 an. Die Aufgabenstellungen sind klar strukturiert, was die Unterrichtsplanung erleichtert, aber auch offen genug für eigene Gestaltungsmöglichkeiten.

Der Wettbewerb bietet methodische Hilfen für einen Unterricht, der die Schülerinnen und Schüler als "entdeckendes Lernen" dazu anleitet, selbstständig Informationen zu beschaffen, Probleme zu erkennen, Lösungswege vorzuschlagen und eine begründete eigene Meinung zu entwickeln. Die Schülerinnen und Schüler lernen Selbsttätigkeit in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, das Vorbereiten und Durchführen von Expertengesprächen, eigene Recherchen sowie die eigenverantwortliche, originelle Präsentation der Projektergebnisse.

Für den 50. Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2020/2021 wurden wieder 12 Aufgaben kreiert, die spannende Themen aufgreifen und die als gesamte Klasse gemeistert werden können. Eine Übersicht der Themen mit jeweils einer Kurzbeschreibung und dem geforderten Werkstück findet sich im neuen Aufgabenheft 2020.

Jedes Projekt (analog und digital) muss angemeldet und bis zum Einsendeschluss am 23. Dezember 2020 final eingereicht sein.

Ausführliche Informationen zum 50. Schülerwettbewerb zur politischen Bildung finden Sie auf der Homepage der Bundeszentrale für politische Bildung.

  Erstellt von Anett Frohn |