Vollständige Nachricht

Fimbeiträge aus dem spanischsprachigen Raum

LUCAS - filmfestival für junge Filmfans

LUCAS, Deutschlands ältestes Filmfestival für junge Filmfans, findet vom 24.09. bis zum 1.10.2020 zum 43. Mal statt. Die große Neuigkeit zu diesem Jubiläum ist, dass zusätzlich zum Kinobesuch in Frankfurt oer Wiesbaden eine Teilhabe online möglich ist. Unter den Wettbewerbsfilmen finden sich auch ein Beitrag aus dem spanischsprachigen Raum:

  • "Los lobos" des mexikanischen Regisseurs Samuel Kishi Leopo erzählt die autobiographische Geschichte der Brüder Leo und Max, die nach der Emigration aus Mexiko in den USA leben und bedingt durch die Arbeitszeiten der Mutter vorrangig auf sich allein gestellt sind. Auf der Website des Festivals finden Sie Begleitmaterial zum Film.
    (Themen: Familie, Freundschaft/ Zusammenhalt, Migration)

Die Filme können per Video on demand für Gruppen oder Einzelpersonen erworben und innerhalb von 24 Stunden angesehen werden. Das Format bietet nicht die Möglichkeit, die Filme für den Unterricht aufzubereiten, bietet aber die Möglichkeit u. U. für den Einsatz im Unterricht geeignete Filme kennenzulernen. Weitere Details finden sie auf der Website von LUCAS.

  Erstellt von J. Seidel |