Vollständige Nachricht

Wettbewerb

Berliner Schülerzeitungswettbewerbs 2020/21

Ob Einblicke ins Schulleben, Interviews mit berühmten Persönlichkeiten aus euerm Umfeld, Reportagen über die Klimademonstrationen oder Berichte über Rassismus und andere Diskriminierungsformen - nirgendwo in Schulen spiegelt sich die Vielfalt eurer Gedanken und Meinungen so wider, wie in Schülerzeitungen. Auch in diesem Jahr veranstaltet die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gemeinsam mit der Jungen Presse Berlin den Berliner Schülerzeitungswettbewerb. Damit soll euer Engagement und eure Lust am Medien machen gewürdigt und gefördert werden. Beteiligt euch mit euren Zeitungen, sowohl gedruckte und auch Online-Zeitungen. Denn gerade in Zeiten des Corona-Virus könnt ihr mit eurer Schülerzeitung digital neue Wege gehen.
 
Es werden je nach Schulart Haupt- und Extrapreise im Gesamtwert von rund 3.000 Euro vergeben. Außerdem honorieren die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, der JugendKulturService, die Berliner Unfallkasse und die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin e.V. als Sonderpreissponsoren herausragende Artikel in den Kategorien Europa, Theater, Wertschätzung in der Schule und Schulessen. Die prämierten Redaktionen qualifizieren sich automatisch für den Bundeswettbewerb.

Der Bewerbungszeitraum für die Redaktionen der Schulen endet am 30.11.2020.

Ausführliche Informationen zum Berliner Schülerzeitungswettbewerb, die Teilnahmebedingungen und der Anmeldebogen finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

  Erstellt von Anett Frohn |