Vollständige Nachricht

Angebot zur Studienorientierung des Italienzentrums

La FU va a scuola - auch während der Corona-Pandemie

Wie im vergangenen Schuljahr an dieser Stelle berichtet, bietet das  Italienzetrum der Freien Universität interessierten Italienischlehrkräften und deren Schüler*innen mehrere Kooperationsmöglichkeiten. Ziel ist es, den Jugendlichen die Studienangebote des Instituts für Romanische Philologie und das Hauptgebäuder der Freien Universität als dessen Standort näherzubringen. Es gibt folgende Möglichkeiten:

  •     "La FU va a scuola" - in presenza oppure a distanza

Präsenzformat: Dozent*innen kommen - sofern es die Situation zum vereinbarten Termin erlaubt - für 45 oder 90 Minuten in Ihren Italienischunterricht. Nach einer sprachlichen "Aufwärmhase" folgt eine interaktive Präsentation in italienischer oder deutscher Sprache. Das Angebot ist für Schüler*innen der Sekundarstuf II konzipiert, aber auch für fortgeschrittene Lerngruppen der Sekundarstufe I anpassbar.

Distanzformat: Dieses Format teilt sich in zwei Teile und sieht zunächst die Sichtung einer von den Dozent*innen kommentierten Powerpoint-Päsentation als Informationsgrundlage vor. Der zweite Teil besteht in einem Online-Meeting, bei dem Schüler*innen und Lehrkräfte die Mögichkeit haben, in direkten Austausch mit den Dozent*innen zu gehen und Fragen zu stellen.

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist die Exkursion "Le scuole vanno alla FU" mit Erkundung des FU-Hauptgebäudes und Hospitation in einem Italienischkurs sowie Austausch mit Studierenden  aktuell nicht möglich.

Bei Interesser oder für weitere Informationen kontaktieren Sie sich gern an Frau Santangelo oder Frau Mingo

  Erstellt von J. Seidel |