Vollständige Nachricht

Expert*innen für digitalen Wandel in Schule und Unterricht

Neuer Zertifikats-Kurs für engagierte Lehrkräfte aus Brandenburg startet

Am 01. Dezember 2020 startet der neue Zertifikats-Kurs für Lehrkräfte aus Brandenburg, die in ihrer beruflichen Praxis bereits eine Vielzahl an digitalen Technologien kompetent, kreativ und kritisch nutzen. Sie sollen mit dem Angebot in der Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen in punkto „digitaler“ sowie „zeitgemäßer“ Bildungsarbeit unterstützt und gestärkt werden, damit sie die Rolle von Wegbereiter*innen und Wegweisenden an ihren Schulen und für andere Lehrkräfte einnehmen können.

Dafür werden bis Juli 2021 zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen und Online-Selbstlernkurse angeboten, in denen neue Impulsen gegeben und innovativen Projektidee entwickelt werden. Zudem wird ein intensiver Austausch unter den Kolleg*innen angeregt, der zum Aufbau einer "Community of Practice" führen soll. Der Kick-Off fällt am 01. Dezember mit einer großen Online-Konferenz, auf denen die etwa 80 Teilnehmenden des Programms erstmals zusammenkommen und am spannenden Diskussionen teilnehmen werden.

Der Zertifikats-Kurs ist ein Angebot des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) im Auftrag des Ministeriums für Bildung Jugend und Sport (MBJS). Die "Bildungs- und Beratungskooperative Höppner – Nissen" koordiniert und gestaltet das Programm.

Weitere Informationen unter: https://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/themen/medienbildung/zertifikatskurs-expertinnen

Eine Anmeldung für den Kurs ist derzeit nicht mehr möglich. Ein weiterer Durchlauf beginnt wahrscheinlich im Sommer 2022.

  Erstellt von Christian Richter |   
turn-ideas-into-reality.jpg