Vollständige Nachricht

Vollständige Nachricht

Violence Prevention Network (VPN)

Stärkung von Identitäten – Gegen Extremismus

Violence Prevention Network (VPN)

https://violence-prevention-network.de/angebote/projektuebersicht/prevent-beratungsstelle-berlin/ 

Kontakt:

Frau Feride Aktaş

E-Mail: berlin(at)violence-prevention-network<script type="text/javascript"> obscureAddEnd() </script>de 

Tel.: +49 30 544 677 79

Kurzbeschreibung:

Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Muslimische Schüler*innen, die z. B. aufgrund von Konflikten in der Familie, einem persönlichen Umfeld mit traditionellen Lebensentwürfen, Diskriminierungserfahrungen sowie verwahrten Partizipationsmöglichkeiten in unserer Gesellschaft in eine schwierige Lebenssituation geraten. Erfahrungsgemäß stellt sich die beschriebene Gemengelage für die betroffenen Jugendlichen als  sehr überherausfordernd dar. (Halb-)Wissen muss richtig eingeordnet werden, ebenso gemachte (negative) Erfahrungen und damit verbundene Gefühle aufgefangen. Innerhalb des Workshops werden negative Erfahrungen angesprochen, eine differenzierte Haltung vermittelt und die Ambiguitätstoleranz der Jugendlichen gestärkt.

Kosten:

kostenlos

Format:

Workshop

Zielgruppe/Jahrgangsstufe:

ab 9. Klasse aufwärts

Anzahl möglicher Teilnehmer*innen:

Schulklasse, max. 30 Schüler*innen

Zeitlicher Umfang:

3 Tage von 9:00 - 14:00 Uhr

Hinweis:

1. Themen und Vorkommnisse sollten vorher mit den Teamer*innen kommuniziert werden.

2. Die Workshops sollten von Seiten des Lehrpersonals nicht als Reaktion auf aktuelle Herausforderungen vorgestellt werden, um den Zugang zur Zielgruppe nicht im Vorfeld zu blockieren.