Vollständige Nachricht

Wichtige Information – Wartungsarbeiten

Im Zeitraum vom 19. – 21. Juli finden Wartungsarbeiten am Bildungsserver Berlin-Brandenburg (bbb) statt, die nicht im laufenden Betrieb erfolgen können. In dieser Zeit wird der bbb zeitweise nicht erreichbar sein. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen!

Vollständige Nachricht

Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus

  • Erstellt von Ralf Dietrich

Initiative Perspektivwechsel e.V.

https://www.initiative-perspektivwechsel.org/projekte/widerstand-gegen-rassismus/ 

Kontakt:

E-Mail: info@~@initiativeperspektivwechsel.de

Tel.: 030 350 560 55

Kurzbeschreibung:

Was ist Rassismus und wie hängt er mit Kolonialismus zusammen? Ob Wirtschaft, Bildung, Kultur oder Sprache: Koloniale Herrschaft zeichnete sich durch die gewaltsame Umstrukturierung quasi aller Lebensbereiche aus. Ihre Nachwirkungen sind bis heute spürbar. Doch so alt wie die europäische Expansion ist, ist auch der Widerstand dagegen. 

Der Workshop "Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus" stellt Geschichten des antikolonialen Widerstands in Kamerun in den Fokus. Durch die Arbeit mit Comics  erkunden die Teilnehmenden die Vielfalt von Strategien gegen Kolonialismus und dessen Erbe. Gleichzeitig veranschaulichen die Geschichten die rassistische Kolonialpolitik Deutschlands, Frankreichs oder Großbritanniens in dem zentralafrikanischen Land. 

Mit Diskussionen im Plenum und Austausch in Arbeitsgruppen möchte der Workshop junge Menschen dazu anregen, sich kritisch mit der kolonialen Geschichte und bestehenden Machtverhältnissen zu beschäftigen.

Kosten:

kostenlos

Format:

Workshop

Zielgruppe/Jahrgangsstufe:

ab 9. Klasse

Anzahl möglicher Teilnehmer*innen:

15 bis 25

Zeitlicher Umfang:

4 bis 6 Stunden  

Redaktionell verantwortlich: Thomas Hirschle, LISUM