Vollständige Nachricht

Vollständige Nachricht

Online-Wettbewerb

JUGEND GRÜNDET ist ins neue Wettbewerbsjahr 2021/2022 startet

Gesucht wird im neuen Wettbewerbsjahr 2021/2022: "Druckfrische Ideen!" Ab sofort heißt es also wieder: Ran an die Businesspläne und her mit den innovativen Geschäftsideen!

JUGEND GRÜNDET hat das Ziel, jungen Menschen die Themen Gründung und Innovation und deren Bedeutung für Wirtschaft und Gesellschaft näher zu bringen. Im Kern des Wettbewerbs steht das Ziel, Wissen und Kompetenzen zu schaffen und zu fördern, die es den Teilnehmenden ermöglichen eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen, als Basis für eine zukunftsfähige Gesellschaft.

Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten und Auszubildende. Entscheidend für die Teilnahme ist, dass man bis zum Ende der Businessplanphase an einer Schule in Deutschland oder einer Deutschen Auslandsschule als Schülerin oder Schüler eingeschrieben ist.

Die Wettbewerbssprache ist Deutsch. Teilleistungen können in englischer Sprache erbracht werden. Die Präsentationen bei den Events (Pitch, Jurygespräch) haben in deutscher Sprache zu erfolgen.

Der Wettbewerb wird jedes Jahr in zwei Phasen bis zum Bundesfinale ausgetragen. Die Businessplanphase startet jährlich am 1. September und endet Anfang Januar. Die Planspielphase startet jedes Jahr am 1. Februar in den wettbewerbsrelevanten Teil und endet zu einem jährlich neu festgelegten Stichtag Mitte Mai. Das Bundesfinale, bei dem die Preistragenden ermittelt und gekürt werden, findet Mitte/Ende Juni eines jeden Jahres statt.

JUGEND GRÜNDET ist ein bundesweiter Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und bundesweit von der Kultusministerkonferenz der Länder empfohlen wird. Darüber hinaus wird JUGEND GRÜNDET durch Partner aus der Wirtschaft insbesondere im Zusammenhang mit den Ehrungsevents und den Preisen und Prämien für die besten Teilnehmenden unterstützt.

Ausführliche Informationen zum bundesweiten Wettbewerb finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.