Vollständige Nachricht

Vollständige Nachricht

MACH SCHLAGZEILEN! - DAS JOURNALISMUS-PLANSPIEL

Mit Journalist:innen diskutieren – Selbst Nachrichten produzieren

Wann ist ein Artikel bereit zur Veröffentlichung? Wie unterscheiden sich verschiedene Medien in ihren Recherchen? Und welche Überschrift weckt das Interesse der Leserschaft? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus des Medienbildungsprojekts „Mach Schlagzeilen! – Das Journalismus-Planspiel“ der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin (jfsb). „Auch Jugendliche werden immer stärker mit Desinformation und irreführenden Nachrichten konfrontiert“, so mabb-Direktorin Dr. Eva Flecken. „Um diese Inhalte einordnen zu können, braucht es nicht nur analytische Fähigkeiten, sondern auch ein Verständnis des Mediensystems und der Nachrichtenentstehung. Das Planspiel vermittelt diese Kompetenzen auf spielerische Weise und befähigt Schüler:innen, selbstbewusst und selbstbestimmt mit Medien zu interagieren.“

Alexander Behrens, Geschäftsführer der jfsb, ergänzt: „Spielend lernen und als Team im Wettbewerb ‚Schlagzeilen machen‘ ist die einfache Grundidee, die an bewährte, pädagogische Praxis zum Wissens- und Kompetenzerwerb anknüpft. Das eröffnet gerade auch in der außerschulischen Jugend(medien)arbeit vielfältige Möglichkeiten, sich mit einem eher nicht jugendaffinen Thema zielgruppengerecht auseinanderzusetzen.“

Weitere Informationen und Anmeldung hier.