Vollständige Nachricht

Vollständige Nachricht

Fortbildung für Beraterinnen und Berater

Neue Fortbildungsreihe: "Kreatives Tüfteln für eine bessere Welt"

In der dreiteiligen Fortbildungsreihe soll es um die kreative Auseinandersetzung mit Technik und zugleich um zentrale (Haltungs-)Fragen zu einer zeitgemäßen Bildung gehen.

Ob mit Mikrocontrollern, als interaktive und sprechende Plakate, als Bastelobjekte mit Sensoren oder in der Entwicklung am Bildschirm – es gibt unzählige Möglichkeiten jeden Unterricht durch kreatives Programmieren zu bereichern! Denn eines ist klar: Eine fundierte digitale Bildung und das Wissen um computerbasierte Denkweisen sind notwendig, um sich in einer digitalen Gesellschaft einbringen und entfalten zu können.

Komplizierte Programmierkenntnisse sind dafür jedoch gar nicht nötig. Am Beispiel des spannenden Themas Nachhaltigkeit wird erlernt, wie sich projektbasiertes Arbeiten mit dem Calliope mini und der Programmierumgebung Open Roberta so anleiten lässt, dass sich Schüler:innen mit Aspekten einer Bildung für nachhaltige Entwicklung auseinandersetzen und selbst erste kleine Interventionen gestalten, um Veränderung bei sich selbst und anderen zu einem nachhaltigeren Handeln zu bewirken.

Im Rahmen der Fortbildung soll möglichst (kein Muss!) ein Projekt entwickelt werden, mit dem sich die Schule an der Code Week (vom 08.10. bis 23.10.2022) beteiligen kann.

Dozent:innen:
Umgesetzt wird die Reihe von den Jungen Tüftler:innen. Diese sind ein engagiertes und kreatives Experten-Team aus den Bereichen Pädagogik, Design, Informatik, Musik und natürlich Making & Coding, das sich vorgenommen hat, Menschen zu befähigen mit digitalen Werkzeugen die Welt aktiv und nachhaltig zu gestalten. Kindern in ihrem Erfindergeist zu stärken und ihnen einen spielerischen Zugang zur digitalen Welt zu eröffnen, ist für sie eine Herzensangelegenheit.

Zielgruppe:
Die Fortbildungsreihe richtet sich ausdrücklich an Schulberater:innen aus Berlin und Brandenburg aller Fächer und Schulstufen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Aufbau und Format:
Die Reihe besteht aus drei inhaltlich aufeinander aufbauenden Modulen. Eine Teilnahme an allen drei Modulen ist erforderlich.

Anmeldung:
Eine Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt über das FortbildungsNetz Brandenburg mit der VA-Nummer: 22L431372

Link zur Anmeldung: tisonline.brandenburg.de/web/guest/catalog/detail/

Übrigens: Für alle, die die Code Week noch nicht kennen und Lust haben mitzumachen, findet die kostenlose, einstündige Kennenlernen-Veranstaltung "How-To Code Week" statt. Nähre Informationen gibt es dazu hier: digitaltag.eu/aktion/how-to-code-week

Beschreibung_Kreatives_Tuefteln.pdf