Zum Inhalt springen
Qualitätsmerkmal 2.3: Schülerförderung im Lernprozess / 2.3.1

2.3.1 Berücksichtigung der individuellen Interessen und Begabungen der Schülerinnen und Schüler und deren Förderung

Schulische Maßnahmen:

  • die Schule erkennt und fördert besondere Begabungen
  • die Schule berücksichtigt bei der Planung und Gestaltung des Lehrens und Lernens individuelle Interessen und Begabungen der Schülerinnen und Schüler (auch gender- und kulturspezifische)
  • die Schule stimmt sich im Hinblick auf Fördermaßnahmen bei besonderen Begabungen mit Fachgremien (z. B. Schulpsychologie, Sonderpädagogik, Hochbegabtenforschung) sowie mit den Eltern ab
  • Schülerinnen und Schüler können ihre Interessen in unterrichtliche und außerunterrichtliche Prozesse aktiv einbringen
  • besonders begabte Schülerinnen und Schüler werden in persönlichen Interessenschwerpunkten besonders gefordert
  • die Schule verfügt über ein vielfältiges Angebot an Wahlpflichtangeboten, Arbeitsgemeinschaften, Schülerfirmen u. a.
  • die Schule ermöglicht Freizeitangebote, die von Schülerinnen und Schülern organisiert oder geleitet werden
  • die Schule beteiligt sich regelmäßig an Wettbewerben zur Förderung besonderer Interessenschwerpunkte und Begabungen
  • die Schule nimmt am motorischen Testverfahren (EMOTIKON) teil

 

Rechtliche Grundlagen:

 

Kriterien:

  • Elternberatung zur Möglichkeit des Überspringens einer Jahrgangsstufe
  • Juniorstudienangebote sind für die Schülerinnen und Schüler nutzbar
  • Art und Umfang der Zusatzangebote (Arbeitsgemeinschaften, abweichende Organisationsformen, Schulen besonderer Prägung u. a.)
  • Konzept zur Begabungsförderung
  • Erfolge der Schülerinnen und Schüler in Wettbewerben
  • Profilierung (z.B. zur sportbetonten Schule)
  • schulinternes Curriculum

 

Instrumente/Methoden (Beispiele für Nachweise):

  • Dokumentenanalyse: Schulprogramm, Konferenz- und Gremienprotokolle, Ergebnisse von Wettbewerben, Berichte über herausragende Schülerleistungen in den regionalen Medien, Förderkonzept, Portfolio, Individuelle Lernstandsanalysen (ILeA)
  • Fragebogen, Interview
  • Beobachtungen (Schulbesuch)