Zum Inhalt springen
Kulturelle Bildung in Berlin

Newsletter Kulturagenten für kreative Schulen Berlin

http://www.kulturagenten-programm.de/laender/newsletter-berlin/innerTemplate/24

 

 

Positionspapier der Berliner Denkwerkstatt Kulturelle Bildung zur Weiterentwicklung des Rahmenkonzepts "Kulturelle Bildung"

Der Berliner Senat hat in Folge eines Auftrags des Abgeordnetenhauses von Berlin im Sommer 2013 die Berliner Denkwerkstatt Kulturelle Bildung einberufen. Expertinnen und Experten aus den Bereichen Kunst/Kultur, Bildung und Jugend erarbeiteten in sechs Sitzungen gemeinsame Aussagen zur Weiterentwicklung des Berliner Rahmenkonzepts Kulturelle Bildung.

Berliner Rahmenkonzept für Kulturelle Bildung

Der Senat hat, beauftragt durch das Abgeordnetenhaus, ressortübergreifend ein Rahmenkonzept für Kulturelle Bildung in Berlin (2008) entwickelt - insbesondere für Kinder und Jugendliche.
Das Rahmenkonzept umfasst u. a. eine Bestandsaufnahme der zahlreichen Angebote der kulturellen Bildungsarbeit, berücksichtigt eine stärkere Gewichtung von kultureller Bildung in Schulen und Kindertagesstätten, sowie in Kinder- und Jugendfreizeitstätten und verpflichtet öffentlich geförderte Kulturinstitutionen zur Unterstützung der kulturellen Bildungsarbeit, insbesondere für Kinder und Jugendliche. 

Modellprogramm "Kulturagenten für kreative Schulen"

Am 1. September 2011 startete das auf 4 Jahre angelegte Modellprogramm "Kulturagenten für kreative Schulen" der gemeinnützigen Forum K&B GmbH, initiiert und gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die Stiftung Mercator in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen in Zusammenarbeit u. a. mit den der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. 

Die zehn Kulturagent/innen in Berlin betreuen 30 Berliner Schulen, die in zehn Netzwerken zu je drei Schulen zusammen arbeiten. In jeder Schule gibt es eine/n Lehrer/in als Kulturbeauftragte/r, die gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften und Pädagogen, der Schulleitung, den Eltern sowie Künstlerinnen und Künstlern und Kulturinstitutionen ein umfassendes und fächerübergreifendes Angebot der kulturellen Bildung entwickeln. Dabei soll eine langfristige Kooperationen zwischen Schulen und Kulturinstitutionen aufgebaut werden, die auch im Gesamtkonzept der Schule verankert ist.

KontextSchule

Die KontextSchule ist eine Initiative des Fördervereins Kunst im Kontext e.V., das im Auftrag und in Kooperation mit dem Senat für Bildung, Jugend und Wissenschaft entwickelt, realisiert und weiterentwickelt wird.
Im Rahmen der KontextSchule werden Fortbildungsreihen für Berliner Lehrer/innen und Künstler/innen angeboten, die gemeinsam künstlerische Projekte im Kontext Schule entwickeln und durchführen möchten. Ziel ist, das Berufsfeld von Künstler/innen in Schulen zu etablieren sowie die Institution Schule durch künstlerische Formen der Zusammenarbeit in ihren derzeitigen Veränderungsprozessen zu unterstützen.

Kubinaut – Navigation Kulturelle Bildung

Kubinaut – Navigation Kulturelle Bildung ist die Webplattform für die Berliner Kulturelle Bildung und die Antwort auf die wachsenden Bedürfnisse der Akteurinnen und Akteure, sich auf dem immer größer werdenden Feld der kulturellen Bildung in Berlin und bundesweit zurechtzufinden. Ziel ist es, die Szene Kulturelle Bildung in Berlin nachhaltig zu unterstützen und deren Vielfalt für eine breite Öffentlichkeit sichtbar zu machen.
Kubinaut geht aus der Verschmelzung der Datenbank Kulturelle Bildung – Netzwerk für Kooperationen und des Blogs Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung hervor und wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH, Abteilung Kulturelle Bildung und der Geschäftsstelle des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung in Kooperation mit der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V. betrieben. Gefördert wird das Projekt von der Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Projektfonds Kulturelle Bildung

Künstler und Kultureinrichtungen sowie Kitas, Schulen oder Jugendfreizeiteinrichtungen aus Berlin können beim Berliner Projektfonds für gemeinsam entwickelte Projekte zur kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen  Fördergelder beantragen.