Zum Inhalt springen
Landesschulbeirat

Der Landesschulbeirat ist das höchste Mitwirkungsgremium im Land Brandenburg. Ihm gehören je acht Mitglieder der Landesräte an. Darüber hinaus gehören dem Landesschulbeirat weitere 15 aus gesellschaftlichen Institutionen oder Organisationen benannte Mitglieder an. Hinzu kommt die oder der Vorsitzende des für Schule zuständigen Ausschusses des Landtages.

 

Der Landesschulbeirat dient dem Austausch der Mitglieder untereinander, er berät das MBJS in schulischen Fragen von grundsätzlicher Bedeutung und beschließt dazu. Er ist u. a. bei Entwürfen von Rechts- und Verwaltungsvorschriften, die von erheblicher Bedeutung für die Schulen sind, zu hören. Lehnt der Landesschulbeirat eine anhörungsbedürftige Angelegenheit des für Schule zuständigen Ministeriums ab, beraten der LSB-Vorstand und das für Schule zuständige Mitglied der Landesregierung mit dem Ziel einer Einigung. Kommt eine Einigung innerhalb von vier Schulwochen nicht zustande, entscheidet das für Schule zuständige Ministerium und begründet seine Entscheidung schriftlich gegenüber dem Landesschulbeirat.

Vorstand

Wolfgang Seelbach (LER),

Sabine Staeck-Freytag (FPR), 

Jenny Friedrich (LSR)

  • Sprecherin/Sprecher: 
    Ines Mülhens-Hackbarth (LLR)