Zum Inhalt springen

 

Filmbildung umfasst einen wichtigen Teilbereich von Medienbildung und weist darüber hinaus Bezüge zu anderen übergreifenden Themen wie der kulturellen Bildung auf. In Berlin besteht zudem die Möglichkeit, Film im Wahlpflichtbereich zu unterrichten.

Der „Orientierungs- und Handlungsrahmen für den Unterrichtsgegenstand Film“ des Landes Berlin stellt in Ergänzung des Rahmenlehrplans Berlin-Brandenburg für die Jahrgangsstufen 1 – 10 eine Präzisierung und Anregung für den fachübergreifenden und fachbezogenen Unterricht dar. Wird ein Filmcurriculum im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts eingerichtet, so erfolgt der Unterricht auf der Grundlage der im vorliegenden Orientierungs- und Handlungsrahmen erlassenen curricularen Vorgaben.

  • KMK Empfehlung „Medienbildung in der Schule“
    Im März 2012 verabschiedete die KMK die Empfehlung „Medienbildung in der Schule“. Die Empfehlung begründet ausführlich den Stellenwert von Medienbildung in der Schule, da Medienkompetenz neben Lesen, Rechnen und Schreiben eine weitere wichtige Kulturtechnik geworden ist.
    Link zur KMK

  • Netzwerkinitiative Medienkompetenz stärkt Brandenburg
    Sie hat zum Ziel, die Akteure der Medienbildung im Land Brandenburg abzubilden (Netzwerkportal), diese zusammenzuführen (Netzwerktagung) und die Umsetzung von Medienkompetenzförderung zu unterstützen (Förderpreis).
    Link zur Netzwerkinitiative

  • jugendnetz-berlin
    Ziel des Landesprogramms jugendnetz-berlin ist es, allen Berliner Kindern und Jugendlichen den Zugang und Umgang mit den neuen Medien zu ermöglichen, Projekte zwischen Jugendarbeit und Schule zu fördern, regionale und überregionale Projekte und Initiativen zur Medienpädagogik zu unterstützen und zu vernetzen.
    Link zum jugendnetz-berlin

  • Einsatz interaktiver Whiteboards in der Schule
    Eine Informationssammlung auf dem Bildungsserver
    Link zur Seite auf dem bbb
  • Das klicksafe-Lehrerhandbuch „Knowhow für junge User“
    Das Handbuch umfasst eine Fülle von Tipps und praxisnahen Hilfestellungen für den Unterricht. 9 Bausteine greifen verschiedene Jugendmedienschutz-Themen auf und bieten neben Sachinformationen auch methodisch-didaktische Hinweise sowie zahlreiche Arbeitsblätter. Die Einheiten sind leicht verständlich und eine vorherige Schulung oder Fortbildung nicht notwendig.
    Link zum Handbuch

       Zusatzmodule zum klicksafe-Lehrerhandbuch:

  • „Wie finde ich, was ich suche? Suchmaschinen kompetent nutzen“ (Zusatzmodul 8)
    Ab Sekundarstufe I. Unterrichtsmaterial zur Funktionsweise von Suchmaschinen, um mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler zu befähigen, die aufgefundenen Inhalte zu bewerten und verantwortungsvoll mit dem Medium Internet umzugehen.
  • „Wikipedia - Gemeinsam Wissen gestalten“ (Zusatzmodul 9)
    Das Unterrichtsmaterial erlaubt Einblicke hinter die Kulissen der Wikipedia und soll Schülern Informationskompetenz, Quellenkritik und die Freude am kollaborativen Mitarbeiten an der Wissengemeinschaft vermitteln.
  • „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt! Downloaden, tauschen, online stellen – Urheberrecht im Alltag“ (Zusatzmodul 6)
    Unterrichtsmaterial mit vielfältigen Informationen und Arbeitsblättern rund um das Thema Urheberrecht: Filme, Musik, Fotos usw. online und offline nutzen – im privaten Alltag wie im Unterricht.

       Link zur Seite mit den Zusatzmodulen

  • Das klicksafe-Lehrerhandbuch „Knowhow für junge User“
    Das Handbuch umfasst eine Fülle von Tipps und praxisnahen Hilfestellungen für den Unterricht. 9 Bausteine greifen verschiedene Jugendmedienschutz-Themen auf und bieten neben Sachinformationen auch methodisch-didaktische Hinweise sowie zahlreiche Arbeitsblätter. Die Einheiten sind leicht verständlich und eine vorherige Schulung oder Fortbildung nicht notwendig.
    Link zum Handbuch

       Zusatzmodule zum klicksafe-Lehrerhandbuch:

  • „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt! Downloaden, tauschen, online stellen – Urheberrecht im Alltag“ (Zusatzmodul 6)
    Unterrichtsmaterial mit vielfältigen Informationen und Arbeitsblättern rund um das Thema Urheberrecht: Filme, Musik, Fotos usw. online und offline nutzen – im privaten Alltag wie im Unterricht.
  • Ich bin öffentlich ganz privat - Datenschutz und Persönlichkeitsrechte im Web (Zusatzmodul 3)
    Informationen und Arbeitsmaterialien für Lehrerinnen und Lehrer, um die Themen Datenschutz, Datenmissbrauch, Big Data, Privatsphäre im Netz, sichere Passwörter etc. in den Unterricht einzubinden.

       Link zur Seite mit den Zusatzmodulen

  • Präsentieren
    Wie man in einer Lerngruppe Bewertungskriterien für eine Präsentation erarbeiten kann, wird in diesem Dokument aus der L-Box gezeigt. Die L-Box, ein Fortbildungsmaterial zum Thema „Leistungen ermitteln, dokumentieren, bewerten“, wurde im Jahr 2005 im LISUM Berlin entwickelt.
    Link zum Dokument
  • Das klicksafe-Lehrerhandbuch „Knowhow für junge User“
    Das Handbuch umfasst eine Fülle von Tipps und praxisnahen Hilfestellungen für den Unterricht. 9 Bausteine greifen verschiedene Jugendmedienschutz-Themen auf und bieten neben Sachinformationen auch methodisch-didaktische Hinweise sowie zahlreiche Arbeitsblätter. Die Einheiten sind leicht verständlich und eine vorherige Schulung oder Fortbildung nicht notwendig.
    Link zum Handbuch
  • Zusatzmodul zum klicksafe-Lehrerhandbuch: „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt! Downloaden, tauschen, online stellen – Urheberrecht im Alltag“ (Zusatzmodul 6)
    Unterrichtsmaterial mit vielfältigen Informationen und Arbeitsblättern rund um das Thema Urheberrecht: Filme, Musik, Fotos usw. online und offline nutzen – im privaten Alltag wie im Unterricht.
    Link zur Seite mit dem Zusatzmodul
  • Materialien zur produktiven Medienarbeit auf dem bbb
    Umfassende Informations-und Materialsammlung inklusive vieler Arbeitsblätter zur produktiven Medienarbeit auf dem bbb.
    Link zur Seite auf dem bbb
  • Das klicksafe-Lehrerhandbuch „Knowhow für junge User“
    Das Handbuch umfasst eine Fülle von Tipps und praxisnahen Hilfestellungen für den Unterricht. 9 Bausteine greifen verschiedene Jugendmedienschutz-Themen auf und bieten neben Sachinformationen auch methodisch-didaktische Hinweise sowie zahlreiche Arbeitsblätter. Die Einheiten sind leicht verständlich und eine vorherige Schulung oder Fortbildung nicht notwendig.
    Link zum Handbuch

       Zusatzmodule zum klicksafe-Lehrerhandbuch:

  • „Wikipedia - Gemeinsam Wissen gestalten“ (Zusatzmodul 9)
    Das Unterrichtsmaterial erlaubt Einblicke hinter die Kulissen der Wikipedia und soll Schülern Informationskompetenz, Quellenkritik und die Freude am kollaborativen Mitarbeiten an der Wissengemeinschaft vermitteln.
  • „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt! Downloaden, tauschen, online stellen – Urheberrecht im Alltag“ (Zusatzmodul 6)
    Unterrichtsmaterial mit vielfältigen Informationen und Arbeitsblättern rund um das Thema Urheberrecht: Filme, Musik, Fotos usw. online und offline nutzen – im privaten Alltag wie im Unterricht.

       Link zur Seite mit den Zusatzmodulen

  • Das Erzählen in Bildern erforschen: Die drei Räuber. Unterrichtsmaterial für die Jahrgangsstufen 1/2
    Das Unterrichtsmaterial zur Filmbildung für Deutsch, Kunst sowie fachübergreifenden bzw. fächerverbindenden Einsatz bearbeitet folgende Aspekte: Realfilm-Animationsfilm, Bildgestaltung / Bildwirkung,  Filmerleben/Filmbesprechung, Narration: Anfang und Ende einer Geschichte, Buch-Film-Vergleich.
    Link zum Unterrichtsmaterial
  • Geräusche, Musik, Sprache – Die Bedeutung des Tons im Film erforschen: Ikingut – Die Kraft der Freundschaft. Unterrichtsmaterial für die Jahrgangsstufen 3/4
    Das Unterrichtsmaterial zur Filmbildung für Musik, Deutsch sowie  fachübergreifende bzw. fächerverbindende Unterrichtsvorhaben unter Einbeziehung des Sachunterrichts bearbeitet folgende Aspekte: Wirkung und Funktion des Tons im Film, Geräusche-Sprache-Musik, Bild-Ton-Beziehung, Filmerleben/Filmbesprechung.
    Link zum Unterrichtsmaterial
  • Vom Buch zum Film – So funktioniert Literaturverfilmung: Vorstadtkrokodile. Unterrichtsmaterial für die Jahrgangsstufen 5/6
    Das Unterrichtsmaterial zur Filmbildung für Deutsch, Kunst sowie fächerübergreifende bzw. fächerverbindende Unterrichtsvorhaben unter Einbeziehung von L-E-R, Ethik, Lebenskunde bearbeitet folgende Aspekte: Literaturverfilmung, literarisches und filmisches Erzählen, Setdesign, Schauspiel, Einstellungsgrößen.
    Link zum Unterrichtsmaterial
  • Besonders bewegte Bilder – Action(im)Film: Kletter-Ida. Unterrichtsmaterial für die Jahrgangsstufen 5/6
    Das Unterrichtsmaterial zur Filmbildung für Deutsch sowie für fachübergreifende bzw. fächerverbindende Unterrichtsvorhaben unter Einbeziehung von L-E-R, Ethik bearbeitet folgende Aspekte: Genre, Actionfilm,  Gestaltungsmittel der Kamera, Montage.
    Link zum Unterrichtsmaterial
  • Kinderfilmfest im Land Brandenburg
    Das jährlich stattfindende Kinderfilmfest bietet Anlass, Film als wichtiges Kulturgut wahrzunehmen. Die zum Kinderfilmfest publizierten Unterrichtsmaterialien bieten auch über die Veranstaltungen hinaus Anregungen und methodische Vorschläge für die Arbeit mit Film im Unterricht.
    Link zur Seite auf dem bbb
  • Hörbücher im Hörtest
    Mit den Materialien „Steckbrief zur Lieblings-CD“ und „Hörtest für Hörbücher“, die im Dokument vorgestellt werden, können die Mediengewohnheiten, −erfahrungen und −interessen der Schülerinnen und Schülern in den Deutschunterricht integriert und zur Entwicklung von Zuhör- und Medienkompetenz genutzt werden.
    Link zum Dokument
  • Das klicksafe-Lehrerhandbuch „Knowhow für junge User“
    Das Handbuch umfasst eine Fülle von Tipps und praxisnahen Hilfestellungen für den Unterricht. 9 Bausteine greifen verschiedene Jugendmedienschutz-Themen auf und bieten neben Sachinformationen auch methodisch-didaktische Hinweise sowie zahlreiche Arbeitsblätter. Die Einheiten sind leicht verständlich und eine vorherige Schulung oder Fortbildung nicht notwendig.
    Link zum Handbuch
  • Zusatzmodul zum klicksafe-Lehrerhandbuch: Social Communities (Zusatzmodul 2)
    Diese Unterrichtseinheit bietet vielfältige Informationen und Arbeitsblätter zu den Chancen (kostenlose weltweite und unbegrenzten Kommunikation) aber auch zu den Herausforderungen (Pflicht der Anbieter) und Risiken Sozialer Netzwerke (z.B. die Verbreitung rechtsextremistischen Gedankenguts und  Cyber-Mobbing in Sozialen Netzwerken)
    Link zur Seite mit dem Zusatzmodul
  • Die DDR im (DEFA-)Film. Unterrichtsmaterialien
    Exemplarisch ausgewählte Filme ermöglichen sowohl Zugänge zum zeitgenössischen medialen Umgang mit der DDR als auch den analytischen Rückblick auf Strukturen und Funktionsweisen der SED-Diktatur. Die didaktischen Begleitmaterialien bieten Ansatzpunkte, um die komplexe Beziehung zwischen Film und Gesellschaft, Politik und Geschichte zu erarbeiten.
    Link zur Seite mit Unterrichtsmaterialien
  • Informationen für Eltern zum Umgang mit Cyber-Mobbing
    Die Broschüre erklärt das Phänomen Cyber-Mobbing und dessen Folgen. Sie gibt Eltern Hinweise darauf, auf welche Anzeichen sie achten sollten und wie sich die rechtliche Situation darstellt. Außerdem erhalten Eltern Tipps zur Prävention und Intervention, ergänzt durch die Auflistung von Ansprechpartnern und Unterstützungsangeboten in Berlin, Brandenburg und Deutschland.
    Link zur Broschüre
  • Informationen für Lehrerinnen und Lehrer zum Umgang mit Cyber‐Mobbing
    Die Broschüre erklärt das Phänomen Cyber-Mobbing und dessen Folgen. Sie gibt Lehrkräften Hinweise und Informationen zur rechtlichen Situation sowie Tipps zur Prävention und Intervention, ergänzt durch die Auflistung von Ansprechpartnern und Unterstützungsangeboten in Berlin, Brandenburg und Deutschland.
    Link zur Broschüre
  • Cyber‐Mobbing ist nicht cool! Informationen für Schülerinnen und Schüler
    Die Broschüre erklärt, was Cyber-Mobbing ist, welche Folgen es hat und gibt Tipps zur Prävention und für Betroffene.
    Link zur Broschüre
  • Arbeitsblätter Stopp Cyber-Mobbing
    Aus dem Arbeitsheft „Stopp Cybermobbing - Arbeitsmodule zur Prävention von Cybermobbing in Schule und Jugendhilfe“. Umfangreiche Informationen und Arbeitsmaterialien zur Prävention von Cybermobbing in Schulen ab der 7. Klasse, aber auch in anderen Jugendgruppen.
    Das Handbuch umfasst eine Fülle von Tipps und praxisnahen Hilfestellungen für den Unterricht. 9 Bausteine greifen verschiedene Jugendmedienschutz-Themen auf und bieten neben Sachinformationen auch methodisch-didaktische Hinweise sowie zahlreiche Arbeitsblätter. Die Einheiten sind leicht verständlich und eine vorherige Schulung oder Fortbildung nicht notwendig.
    Link zur Seite auf dem bbb
  • Das klicksafe-Lehrerhandbuch „Knowhow für junge User“
    Das Handbuch umfasst eine Fülle von Tipps und praxisnahen Hilfestellungen für den Unterricht. 9 Bausteine greifen verschiedene Jugendmedienschutz-Themen auf und bieten neben Sachinformationen auch methodisch-didaktische Hinweise sowie zahlreiche Arbeitsblätter. Die Einheiten sind leicht verständlich und eine vorherige Schulung oder Fortbildung nicht notwendig.
    Link zum Handbuch

       Zusatzmodule zum klicksafe-Lehrerhandbuch:

  • „Was tun bei Cyber-Mobbing?“ (Zusatzmodul 1)
    Das Zusatzmodul bietet zahlreiche Hilfestellungen und Materialien, mit denen zentrale Fragen rund um das Thema "Cyber-Mobbing" im Unterricht bearbeitet werden können: Was versteht man eigentlich unter Cyber-Mobbing? Wer ist von Cyber-Mobbing betroffen und was kann man eigentlich dagegen tun?
  • „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt! Downloaden, tauschen, online stellen – Urheberrecht im Alltag“ (Zusatzmodul 6)
    Unterrichtsmaterial mit vielfältigen Informationen und Arbeitsblättern rund um das Thema Urheberrecht: Filme, Musik, Fotos usw. online und offline nutzen – im privaten Alltag wie im Unterricht.
  • Ich bin öffentlich ganz privat - Datenschutz und Persönlichkeitsrechte im Web (Zusatzmodul 3)
    Informationen und Arbeitsmaterialien für Lehrerinnen und Lehrer, um die Themen Datenschutz, Datenmissbrauch, Big Data, Privatsphäre im Netz, sichere Passwörter etc. in den Unterricht einzubinden.
  • Handykosten (Zusatzmodul 4)
    Diese Unterrichtseinheit soll Kindern und Jugendlichen  einen verantwortungs-vollen und selbst bewussten Umgang mit ihrem Handy und mit ihrem Geld ver-mitteln. Die Materialien und Arbeits-blätter enthalten nützliche Tipps zur Wahl der richtigen Tarife und konkrete Beispiele zu Risiken und Kostenfallen.
  • Social Communities (Zusatzmodul 2)
    Diese Unterrichtseinheit bietet vielfältige Informationen und Arbeitsblätter zu den Chancen (kostenlose weltweite und unbegrenzten Kommunikation) aber auch zu den Herausforderungen (Pflicht der Anbieter) und Risiken Sozialer Netzwerke (z.B. die Verbreitung rechtsextremistischen Gedankenguts und  Cyber-Mobbing in Sozialen Netzwerken)

       Link zur Seite mit den Zusatzmodulen

Umfrage

Bitte helfen Sie uns, den Rahmenlehrplan-Online zu verbessern! Nehmen Sie an unserer Befragung teil!

 >> Zur Umfrage