9./10. Jgst., Physik: Die elektrische Zahnbürste und ihr Akku

Im Kontext „Den Akku einer elektrischen Zahnbürste aufladen“ wird mithilfe von Experimenten und Informationsmaterialien (Texte, Grafiken, Videos) das induktive Laden thematisiert. Dabei wird der Begriff elektromagnetische Induktion angewendet. So wie die Lerneinheit gestaltet, die Informationsmaterialien aufbereitet und die Arbeitsaufträge formuliert sind, können die Schüler*innen, die Lerninhalte auch selbstständig zuhause erarbeiten. In Jahrgansstufe 9/10 kann die Lerneinheit am Ende der Behandlung des Themenfeldes 9 „Magnetfelder und elektromagnetische Induktion“ eingesetzt werden.

Hinweise: Die Unterrichtsbausteine zur fachbezogenen Umsetzung des Basiscurriculums Medienbildung sind in der Unterrichtspraxis entstanden und sollen Ideen und Anregungen geben, wie im Fachunterricht Medien- und Fachkompetenzen sowie Fachthemen und -inhalte miteinander verknüpft werden können. Alle bisher entstandenen Unterrichtsbausteine finden Sie in einer Übersicht auch auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg.

Quelle: Sofern nicht abweichend gekennzeichnet, veröffentlicht unter CC BY 4.0, LISUM 2021

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

Jahrgangsstufe, Niveaustufe
9/10, F–H

Fach
Physik

Themen und Inhalte
Magnetfelder und elektromagnetische Induktion

Kompetenzbereiche im Fach
Mit Fachwissen umgehen, Erkenntnisse gewinnen

Standards im Fach

  • Komponenten technischer Systeme identifizieren und ihr Zusammenwirken unter Verwendung physikalischer Prinzipien erklären (F/G)
  • das Entstehen einer Induktionsspannung qualitativ erläutern (G/H)
  • mit Modellen naturwissenschaftliche Zusammenhänge erklären (E/F)

Kompetenzbereiche im Basiscurriculum Medienbildung
Informieren, Kommunizieren

Standards im Basiscurriculum Medienbildung

  • bei der Bearbeitung von Lern- und Arbeitsaufgaben mediale Quellen gezielt zur Informationsgewinnung und zum Wissenserwerb nutzen (G)
  • die ausgewählten Informationen strukturiert unter Beachtung grundlegender Zitierregeln sowie des Urheberrechts bearbeiten und diese medial aufbereiten (G)
  • in Lernprozessen webbasierte Plattformen zur Kooperation, zum Austausch und zur gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten nutzen (G)

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}