Zum Inhalt springen

Sorgentelefon und Kummernummern

Sorgentelefon und Kummernummern


Sorgentelefon Berlin bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Wenn die Noten nicht den Erwartungen entsprechen sollten, ist es wichtig, dass Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler gemeinsam die Ursachen ergründen, um gezielt Hilfestellung zu leisten. Zu strafen oder zu schimpfen ist hier wenig hilfreich. Tipps und Hinweise geben die Expertinnen und Experten der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Am 24. Juni 2020 sind in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr folgende “Sorgentelefone“ mit den nachstehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besetzt:

Bereich Grundschulen
Frau Prof. Dr. Ulrike Becker, Tel. (030) 90227 6028            

Bereich Sonderpädagogische Förderzentren:            
Herr Klaus Jürgen Heuel, Tel. (030) 90227 5834     

Bereich Integrierte Sekundarschulen       
Herr Dr. Thomas Nix, Tel. (030) 90227 5865

Bereich Gemeinschaftsschulen
Herr Dr. Thomas Nix, Tel. (030) 90227 5865

Bereich Gymnasien            
Frau Dr. Eva Heesen (030) 90227 6356

Bereich Berufliche Schulen    
Frau Sibylle Scherble  (030) 90227 5499
 

Zusätzlich können sich Eltern an den letzten drei Schultagen auch an die schulpsychologischen und inklusionspädagogischen Beratungs- und Unterstützungszentren in den Bezirken wenden.

Kummernummern Land Brandenburg

Schulpsychologische Beratung:

Kindern und Jugendlichen, die ihrer Zeugnisvergabe sorgenvoll entgegensehen, wird empfohlen, sich an eine Lehrerin oder einen Lehrer ihres Vertrauens zu wenden.
Beratung und Hilfe leisten zudem die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen der staatlichen Schulämter, Erziehungs- und Familienberatungsstellen in den Kommunen sowie die Kinder- und Jugendnotdienste im Land Brandenburg.

 

Die Schulpsychologinnen und -psychologen sind über die staatlichen Schulämter  erreichbar:

Erziehungs- und Familienberatungsstellen:

Kinder- und Jugendnotdienste bitte beim Jugendamt erfragen.
 

Nummer gegen Kummer

Beim Verein "Nummer gegen Kummer" sind für Schülerinnen und Schüler spezielle Kinder- und Jugendtelefone geschaltet.

Montags - samstags von 14.00 - 20.00 Uhr sowie montags, mittwochs und donnerstags von 10:00 - 12:00 Uhr unter der gebührenfreien Tel.-Nr. 116 111.

Weitere Informationen auch unter: www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html