Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Schulaufsicht

Schulaufsicht

Schulaufsicht im Land Berlin

Die Qualifizierungsmaßnahmen für die Berliner Schulaufsicht umfassen eine auf die Funktion vorbereitende Qualifizierungsreihe, Angebote zur Stärkung und Weiterentwicklung der Professionalität in der Funktionsausübung sowie insbesondere auch Führungsaspekte fokussierende Angebote für die Leitungen der regionalen Außenstellen.

Voraussetzung für die Teilnahme an der amtsvorbereitenden Qualifizierung ist eine mehrjährige Tätigkeit in der Schulleitung oder die Wahrnehmung einer vergleichbaren Leitungsaufgabe (VV Qualifizierung/Schulaufsicht). Damit haben die Teilnehmenden das Basismodul und ggf. auch das Spezialisierungsmodul für „Lehrkräfte, die das Amt der Schulleiterin oder der Schulleiter anstreben“ im Vorfeld erfolgreich absolviert. 

Im Mittelpunkt der Qualifizierungsmaßnahme steht die Entwicklung führungsbezogener Handlungskompetenzen, die für die Tätigkeit als Schulrätin oder Schulrat grundlegend sind. Die Teilnehmenden werden mit wesentlichen Aufgaben der Schulaufsicht – bezogen auf die Schwerpunkte und Instrumente von Schul- und Qualitätsentwicklung - vertraut gemacht. Abschließend sind sie befähigt, Schulen mit dem Ziel deren Weiterentwicklung zu beraten, zu unterstützen und unter Berücksichtigung ihrer Eigenverantwortung zu steuern.

Kontakt

Susanne Hartmann
Tel.: +49 3378 209-420

Veranstaltungsflyer

Anmeldeformular

Zielsetzungen

Die Führungskräftezirkel für die Leitungen der regionalen Außenstellen der Schulaufsicht dienen dem praxisbezogenen Austausch über aktuelle führungsrelevante Themen. Den Teilnehmenden wird hier ein Forum geboten, ihre Führungsfähigkeiten zu reflektieren und im Dialog mit Kolleginnen und Kollegen weiter auszubauen. So werden der Erfahrungsaustausch und die Entwicklung eines gemeinsamen Führungsverständnisses in der Schulaufsicht gefördert.

Kontakt

Susanne Hartmann
Tel.: +49 3378 209-420

Themenfelder und inhaltliche Schwerpunkte

Je nach Bedarf bringt ein externer Experte Inputs zu Führungsthemen ein. Das können Themen sein wie:

  • Management, Führung, Leadership
  • Zeitmanagement, Delegation und Priorisierung
  • Gesprächsführung in Konfliktsituationen
  • Motivation und Teamdynamik
  • Entscheidungsfindung und Partizipation
  • Burnout und Selbstfürsorge

Darüber hinaus bearbeiten die Teilnehmenden Anliegen aus der eigenen Praxis in kollegialer Fallarbeit.

Organisation

Der Führungskräftezirkel findet dreimal im Schuljahr jeweils ganztägig statt.

Die Qualifizierungsreihe zur Vorbereitung auf das Amt einer Fachaufsicht für ergänzende Förderung und Betreuung in der regionalen Schulaufsicht im Land Berlin ist auf die Entwicklung führungsbezogener Handlungskompetenzen ausgerichtet, die für die Tätigkeit als Fachaufsicht grundlegend sind. Sie wendet sich an die koordinierenden Fachkräfte, die sich für eine Tätigkeit in der Fachaufsicht interessieren sowie an neu ernannte Fachaufsichten.

Zielsetzungen
Die Qualifizierungsmaßnahmen umfassen auf die Funktion vorbereitende Angebote zur Stärkung und Weiterentwicklung der Professionalität in der Funktionsausübung sowie insbesondere auch Führungsaspekte fokussierende Angebote, die für die Tätigkeit als Fachaufsicht grundlegend sind. Die Teilnehmenden werden mit den wesentlichen Aspekten der Bereiche:

  • Qualitätsmanagement und -steuerung
  • Personalentwicklung und -steuerung
  • Organisationsentwicklung und -steuerung

vertraut gemacht. Abschließend sind sie befähigt, ihre Aufgabe als regionale Schnittstelle für die Gestaltung der inklusiven Ganztagsschule in Berlin wahrzunehmen.

Organisation
Die Qualifizierung zukünftiger Fachaufsichten umfasst einen Zeitraum von insgesamt 80 Fortbildungsstunden mit drei 3-tägigen Veranstaltungen und einem Abschlusskolloquium innerhalb eines Schuljahres.

Anmeldungen
Für Rückfragen zur Qualifizierungsreihe nutzen Sie gerne o. g. Kontakt.

Kontakt

Kerstin Berg
Tel.: +49 3378 209-425

Schulaufsicht im Land Brandenburg

Die Qualifizierungsmaßnahmen für Brandenburger Schulrätinnen und Schulräte richten sich an Führungskräfte, die das Amt der Schulrätin oder des Schulrats anstreben oder das Amt bereits innehaben. Dabei wird ein zielgruppenscharfes Angebot unterbreitet, das in zweifacher Hinsicht differenziert: Unter berufsbiografischem Aspekt geht es um ein differenziertes Angebot für verschiedene Phasen innerhalb der Berufsbiografie "Schulrätinnen und Schulräte" (Vor dem Amt, Berufserfahrene). Hinsichtlich Verantwortungsbereich/Funktion geht es um ein differenziertes Angebot zum einen für Schulamtsleitungen und deren Stellvertretungen und zum anderen für alle weiteren Schulrätinnen und Schulräte.

Zielsetzungen

Die Qualifizierungsmaßnahme ist auf den Erwerb bzw. Ausbau führungsbezogener Handlungskompetenzen ausgerichtet, die für die Tätigkeit im Schulaufsichtsdienst von grundlegender Bedeutung sind. Im Ergebnis der Qualifizierungsmaßnahme sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer befähigt, Schulen in den wesentlichen Qualitätsbereichen, wie sie im „Handbuch Schulaufsicht“ beschrieben sind, zu unterstützen, zu beraten und unter Berücksichtigung ihrer Eigenverantwortung zu steuern.

Organisation

Die Qualifizierung zukünftiger Schulrätinnen und Schulräte umfasst einen Zeitraum von 14 Tagen (112 Fortbildungsstunden) und erstreckt sich über zwei Schuljahre.

Anmeldungen

Die Anmeldung erfolgt über die Leitung der staatlichen Schulämter.

Zielsetzungen

Aufbauend auf den bereits vorhandenen Erfahrungen der Schulrätinnen und Schulräte zielt die Qualifizierungsmaßnahme auf die Ausprägung einheitlicher Standards schulaufsichtlichen Handelns, den amtsübergreifenden Austausch und die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit den anderen Ebenen bzw. Professionen im System.

Organisation

Die Schwerpunkte und der Umfang der Fortbildungen werden jedes Jahr in Absprache mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und den Leitungen der staatlichen Schulämter festgelegt.

Zielsetzungen

Aufbauend auf den bereits vorhandenen Erfahrungen der Schulrätinnen und Schulräte sowie unter Berücksichtigung ihrer Leitungsaufgabe zielt diese Qualifizierungsmaßnahme insbesondere auf die Weiterentwicklung der Fähigkeit, das jeweilige staatliche Schulamt in dem Spannungsfeld regionaler Besonderheiten und landeseinheitlicher schulaufsichtlicher Standards professionell zu führen.

Organisation

Für Schulamtsleitungen und deren Stellvertretungen werden drei Veranstaltungen mit je 9 Fortbildungsstunden im Schuljahr angeboten.

Weitere Angebote

In der Modularen Qualifizierung für schulische Führungskräfte werden die Inhalte der Qualifizierungsreihe Basismodul und/oder der Spezialisierungsmodule vertieft. 

Die Modulare Qualifizierung für schulische Führungskräfte richtet sich an schulische Funktionsstelleninhaberinnen und Funktionsstelleninhaber.

  • Schulleiterinnen und Schulleiter,
  • Stellvertretende Schulleiterinnen und Stellvertretende Schulleiter,
  • Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter,
  • Fachkonferenzleiterinnen und Fachkonferenzleiter,
  • Fachleiterinnen und Fachleiter,
  • Fachbereichsleiterinnen und Fachbereichsleiter,
  • Pädagogische Koordinatorinnen und Pädagogische Koordinatoren,
  • Oberstufenkoordinatorinnen und Oberstufenkoordinatoren,
  • Qualitätsbeauftragte,
  • leitende Erzieherinnen und Erzieher.
Kontakt

Kerstin Berg
Tel.: +49 3378 209-425

Die Angebote der Modularen Qualifizierung sind von unterschiedlicher Länge und Dauer. Sie finden an wechselnden Wochentagen statt. Die Veranstaltungen werden in der Regel in Gruppen mit einem unterschiedlichen Teilnehmerkreis durchgeführt.

Das aktuelle Angebot der Modularen Qualifizierung für das Schuljahr 2021/2022 finden Sie auf dem folgenden Flyer.

Veranstaltungsprogramm

Hinweis:

Aufgrund der beschränkten Teilnehmendenzahl bei Präsenzveranstaltungen bitten wir Sie, sich über das FortbildungsNetz abzumelden, sollten Sie an einem angemeldeten Termin verhindert sein, um weiteren Interessent:innen die Teilnahme zu ermöglichen.

Sowie sich die Regelungen der Umgangsverordnung des Landes Brandenburg ändern, passen wir die Zahl der möglichen Teilnehmenden an.