Reflexion und Evaluation

Reflexion und Evaluation

Die Corona-Pandemie hat die Lehr- und Lernbedingungen zum Teil drastisch verändert. Möglichkeiten des direkten Feedbacks sind durch Distanz- und Wechselunterricht eingeschränkt. Auf dieser Seite finden sich verschiedene Befragungsinstrumente, die Lehrkräfte nutzen können, um sich einen systematischen Überblick über Lernsituationen zu verschaffen und Rückschlüsse für das Lehren und Lernen zu ziehen. Außerdem werden einige Erhebungen zum Lernen in der Pandemie und deren Ergebnisse vorgestellt.

> Instrumente für die Evaluation
> Erhebungen/Studien zum Lernen in der Pandemie

Instrumente für die Evaluation

Auf dem rheinland-pfälzischen Bildungsserver finden sich in der Rubrik zur internen Evaluation an Schulen Fragebögen für Schülerinnen und Schüler zum Lernen zu Hause in der Pandemiesituation.

Das bayerische Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung führte eine Erhebung zum Unterrichtsbetrieb an bayerischen Schulen während der COVID-19-Pandemie unter Schülerinnen und Schüler durch.

Befragungsangebote für Schulen in Corona-Zeiten:
für Lehrkräfte, Lehrkräfte-Teams und Schulleitungen hat die Hessische Lehrkräfteakademie Onlinebefragungs-Angebote entwickelt, darunter sind Fragebögen für Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte.

Erhebungen/Studien zum Lernen in der Pandemie

Ergebnisse der Befragung beruflicher Schulen zum Distanzunterricht (einschließlich Ausbildungsbetriebe) werden zusammengefasst.
Hrsg.: Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung

Wie arbeiten Thüringens Lehrkräfte während der Schulschließungen? - Studie der Universitäten Jena und Erfurt.

Auf dem Deutschen Schulportal werden Zwischenstände bzw. –ergebnisse von Corona-Aufholprogrammen in den Ländern vorgestellt. Es gibt außerdem eine Zusammenschau der Ergebnisse verschiedener Befragungen.

Der kommerzielle Nachhilfeanbieter GoStudent hat vom schulischen Wohlbefinden bis hin zum Lernen in Pandemiezeiten erhoben, wie Eltern und Kinder in Europa das letzte Schuljahr erlebt haben. Deutschland wird mit anderen europäischen Ländern verglichen.
Die Ergebnisse sind in Grafiken aufgearbeitet, der gesamte Bericht steht ebenfalls zur Verfügung.

Ergebnisse einer vom Institut für Demoskopie Allensbach durchgeführten Befragung von Schülern und Eltern von Kindern der Klassenstufen 5 bis 10 im Frühjahr 2021.

In diesem Podcast der Exzellenzcluster der Wissenschaft wird der Frage nachgegangen, welche Rolle das Elternhaus in Bezug auf die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen spielt.
Die Autor:innen untersuchten dabei auch, in welchem Ausmaß einige Schülerinnen und Schüler in der Pandemie abgehängt wurden.
Was kann getan werden, um Kindern, egal aus welchem familiären Hintergrund sie kommen, zu helfen?