Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Angebote des LISUM

Angebote des LISUM

Die Präsenzveranstaltungen im LISUM werden mit Berücksichtigung der aktuellen Sicherheits- und Hygieneregeln durchgeführt.

NEU: Anmeldung zu Veranstaltungen über das FortbildungsNetz

Fortbildungsangebote des LISUM im 2. Halbjahr 2021

Qualifizierungsreihe "Regionale Grundbildungszentren exklusiv" - "Workshop Organisationsentwicklung: Wie weiter nach der Pandemie?"
durchgeführt am 17.8.2021
feste Teilnehmergruppe
Veranstaltungs-Nr.: 21L431501


  Fortbildung "DigCompEdu als Grundlage für digitale Lernangebote in der Erwachsenenbildung" (online)
durchgeführt am 19.8.2021
Veranstaltungs-Nr.: 21L431403
Anmeldung im FortbildungsNetz (Bitte registrieren Sie sich)


  Fortbildung "Verschwörungserzählungen: Zwischen Witz, Wahn und Demokratiegefährdung" (online)
durchgeführt am 26.8.2021
Veranstaltungs-Nr.: 21L431404
Anmeldung im FortbildungsNetz (Bitte registrieren Sie sich)


  Zweiteilige Fortbildung "Einführung in die Alphabetisierungsarbeit"
durchgeführt am 27./28.8.2021 und 17./18.9.2021,
Veranstaltungs-Nr.: 21L4308-01 und -02


  Fortbildung "Mit H5P interaktive, multimediale Lerninhalte für die Erwachsenenbildung erstellen" (online)
Zweiteilige Online-Fortbildung mit Selbstlernphase auf dem eCampus LISUM;
durchgeführt am 31.8.2021 und 9.9.2021
Veranstaltungs-Nr.: 21L431401
Anmeldung im FortbildungsNetz 


  "Tool-Werkstatt: Digitales Lehren und Lernen in der Weiterbildung“ (online)
Dreiteilige Online-Fortbildung; begonnen am 23.9.2021 und 7.10.2021, weiterer Termin:
3) Do., 4.11.2021, 9.00 - 10.30 Uhr
Veranstaltungs-Nr.: 21L431402
Anmeldung im FortbildungsNetz
  (Bitte registrieren Sie sich)
Informationen: daniela.nicolai@~@lisum.berlin-brandenburg.de


  Fortbildung „Gestaltung offener Lernangebote in der Alphabetisierung und Grundbildung: Konzept, Methoden, Materialien, Gelingensfaktoren“
Termin: Fr., 26.11.2021
Informationen: tanja.klein@~@lisum.berlin-brandenburg.de


Reihe "GBZ exklusiv": "Workshop zur Organisationsentwicklung: Wie weiter nach der Pandemie?"

Die Arbeit der regionalen Grundbildungszentren im Land Brandenburg unterstützt das LISUM kontinuierlich mit einem spezifischen Qualifizierungsangebot, ausgerichtet auf die Aufgaben und Themen der GBZ. Die Fortbildungsreihe wird exklusiv für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der regionalen Grundbildungszentren im Land Brandenburg durchgeführt.
Referentin: Insa Alea Böhme, Organisationsberaterin und Coach (Böhme-Consulting)
durchgeführt am 17.8.2021
Einladung

Der ‚DigCompEdu‘ bietet Orientierung zu digitalen Kompetenzen von Lehrenden in der Erwachsenenbildung (Online-Fortbildung)

Diese Online-Fortbildung stellt grundlegende digitale Kompetenzen für Lehrende vor, die im „DigCompEdu“, einem europäischen Kompetenzrahmen, beschrieben sind und verschiedene Aspekte digitaler Kompetenzen in allen Bildungsbereichen thematisiert. Folgende Fragen stehen im Zentrum der Fortbildung: Wie können Kursverantwortliche Ihre Praxis reflektieren, einordnen und verbessern? In welcher Form kann der „DigCompEdu“ den digitalen Medieneinsatz Lehrender in der Erwachsenenbildung unterstützen und verbessern?

Referentin: Mina Ghomi | DigCompEdu Expertise | Trainerin | Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Humboldt Universität);
LISUM: Daniela Nicolai | daniela.nicolai@lisum.berlin-brandenburg.de
durchgeführt am 19.8.2021 | Online-Seminar
Veranstaltungs-Nr.: 21L431403
Anmeldung im FortbildungsNetz (Bitte registrieren Sie sich)
Programm zur Veranstaltung

Verschwörungserzählungen: Zwischen Witz, Wahn und Demokratiegefährdung

Geheime Mächte lenken die Welt, die Corona-Pandemie sei eine Ablenkung von weltverschwörerischen Plänen und einen menschengemachten Klima-Wandel gebe es nicht. So kann es klingen, wenn wir im Alltag das Gespräch mit Menschen führen, die eine Verschwörungsmentalität besitzen.
Wie gefährlich ist das alles? Was unterscheidet frühere von heutigen Erzählungen? Was sind die Gründe dafür, dass Menschen Verschwörungserzählungen konsumieren und verbreiten? Wie reagieren wir angemessen und was kann Bildung tun?
Die Fortbildung widmet sich sowohl dem Verstehen und Wissen über Verschwörungserzählungen als auch der selbstreflexiven Auseinandersetzung mit den dahinterstehenden Mechanismen und Glaubensansätzen. Ziel ist es, die Teilnehmenden darin zu bestärken, demokratische Positionen zu finden, wenn sie mit verschwörungsaffinen Menschen interagieren. Zudem soll angerissen werden, inwiefern Verschwörungserzählungen in der Bildungsarbeit aufgegriffen werden können.

Referent: Benjamin Winkler | Fachreferent für Reichs- und Verschwörungsideologie bei der Amadeu Antonio Stiftung
LISUM: Tanja Klein | tanja.klein@lisum.berlin-brandenburg.de
durchgeführt am 26.8.2021
Veranstaltungs-Nr.: 21L431404
Anmeldung im FortbildungsNetz (Bitte registrieren Sie sich)
Programm zur Veranstaltung

Zweiteilige Fortbildung "Einführung in die Alphabetisierungsarbeit"

Die Fortbildung vermittelt grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten für die Unterrichtspraxis in Alphabetisierungskursen und offenen Lernangeboten mit Menschen mit Lese-Schreib-Schwierigkeiten. Sie richtet sich an neue und angehende Kursleitende sowie Kursleitende mit Unterrichtserfahrung in der Alphabetisierungsarbeit mit deutschsprachigen Erwachsenen, die für Einrichtungen im Land Brandenburg arbeiten (werden). Für Kursleitende von Brandenburger Weiterbildungseinrichtungen sind die Teilnahme und die Übernachtung im LISUM kostenlos.
Referent: Peter Hubertus, freier Alphabetisierungspädagoge, Münster (www.peterhubertus.de)
durchgeführt am 27./28.8.2021 und 17./18.9.2021
Bitte schreiben Sie bei Interesse an einer Wiederholung eine Mail an Birgit Hensel, LISUM.

Zweiteilige Online-Fortbildung "Mit H5P interaktive, webbasierte Lerninhalte für die Erwachsenenbildung erstellen"

Diese zweiteilige Fortbildung bietet eine praktische Einführung in die Erstellung interaktiver Inhalte für Lernangebote der Erwachsenenbildung mit der freien, kostenlosen Software H5P. Kursleitende können auf einfache Weise binnendifferenzierte Materialien erstellen und Lerninhalte auf die Lerngruppe abstimmen.

Teilnehmende lernen auf dem eCampus LISUM verschiedene H5P-Inhaltststypen kennen und erstellen interaktive, multimediale Lernmaterialien, wie beispielsweise interaktive Videos, Tests, Quiz, Image Hotspots, Memorys, Drag-and-Drop-Aufgaben, Bilderrätsel und Lückentexte für ihre Kursinhalte. Im Workshop erfahren Sie auch, welche Lernumgebungen Sie einsetzen können um die multimedialen Inhalte mit Ihren Lernenden zu teilen.

Referentin: Anja Lorenz | Medieninformatikerin, Bildungsentwicklerin für Online-Lernangebote
LISUM: Daniela Nicolai | daniela.nicolai@lisum.berlin-brandenburg.de
durchgeführt am 31.8.2021 und Do., 9.9.2021
Veranstaltungs-Nr.: 21L431401
Anmeldung im FortbildungsNetz
  (Bitte registrieren Sie sich)
Programm zur Veranstaltung

„Tool-Werkstatt: Austausch & Praxis zur Unterstützung für digitales Lehren und Lernen in der Erwachsenenbildung“

Diese Fortbildung orientiert sich am Mircolearning-Prinzip: In drei 1,5 stündigen Online-Seminaren beschäftigen sich die Teilnehmenden praktisch mit verschiedenen digitalen Werkzeugen, die sie für gemeinsames Arbeiten mit Lernenden, die Erstellung von Präsentationen und Visualisierungen sowie die Erzeugung von passgenauen Inhalten nutzen können. Zur Vertiefung der „Wissenhappen“ wird es auf dem eCampus LISUM einen interaktiven Kurs geben, auf dem die Teilnehmenden Materialien zum Selbstlernen finden. Ein Erfahrungsaustausch zu den thematischen Kategorien und zu passenden Lernsettings ist Teil des Formats.

Referentinnen:
Daniela Nicolai (LISUM) | daniela.nicolai@lisum.berlin-brandenburg.de
Tanja Klein (LISUM) | tanja.klein@lisum.berlin-brandenburg.de
begonnen am 23.9.2021 und 7.10.2021, nächster Termin: 4.11.2021, 9.00 - 10.30 Uhr
Veranstaltungs-Nr.: 21L431402
Anmeldung im FortbildungsNetz
  (Bitte registrieren Sie sich)
Programm zur Veranstaltung
 

Fortbildungsangebote des LISUM im 1. Halbjahr 2021

Zweiteilige Fortbildung "Einführung in die Alphabetisierungsarbeit"
pandemie-bedingt neue Termine: 27./28.8.2021 und 17./18.9.2021


"Regionale Grundbildungszentren exklusiv": Workshop zur Organisationsentwicklung
durchgeführt am 9.3.2021


Online-Fortbildung „Teilnehmendenaktivierung und lebendige Didaktik im Live-Online-Training“
durchgeführt am 24./25.3.2021


Workshop "Betroffene verstehen und Interessierte ansprechen - TeilnehmerInnen für Grundbildung gewinnen!"
Der Workshop wird online in verkürzter Form durchgeführt.
durchgeführt an mehreren Terminen ab 19.4.2021


Online-Fortbildung „Digitale Kollaboration: Werkzeuge zum Arbeiten in Teams und mit Lerngruppen“
Dreiteilige Fortbildung, durchgeführt vom 15.4.2021 bis zum 27.4.2021


Online-Fortbildung "Demokratische Möglichkeiten im Netz"
durchgeführt am 16.6.2021 und 23.6.2021 mit integrierter Selbstlernphase


Fortbildung „Umgang mit Heterogenität in der Alpha-Arbeit mit Migrantinnen und Migranten“
Termin: Fr., 23.4.2021, 9.30 - 18 Uhr, bis Sa., 24.4.2021, 9 Uhr - 16 Uhr
Pandemie-bedingt durchgeführt als verkürzter Online-Workshop am 23.4.2021


Die Fortbildungen und Workshops wenden sich an das pädagogische, leitende und verwaltende Personal von Weiterbildungseinrichtungen, auch Kursleitende, insbesondere aus dem Land Brandenburg.
 

Fortbildungreihe "Regionale Grundbildungszentren exklusiv" - Workshop zur Organisationsentwicklung

Die Arbeit der regionalen Grundbildungszentren im Land Brandenburg unterstützt das LISUM kontinuierlich mit einem spezifischen Qualifizierungsangebot, ausgerichtet auf die Aufgaben und Themen der GBZ. Die Fortbildungsreihe wird exklusiv für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der regionalen Grundbildungszentren im Land Brandenburg durchgeführt.
"Workshop zur Organisationsentwicklung - Reflexion und Perspektiven"
Referentin: Insa Alea Böhme, Organisationsberaterin und Coach (Böhme-Consulting)
durchgeführt am 9.3.2021

Online-Fortbildung "Teilnehmendenaktivierung und lebendige Didaktik im Live-Online-Training"

Im Online-Training ist es wichtig die Teilnehmenden zu aktivieren und die Inhalte didaktisch abwechslungsreich zu gestalten. Wir gehen den Fragen nach: Wie bringe ich die Teilnehmenden in Bewegung? Wie mache ich Zuschauer zu Lernbeteiligten? Wie passe ich meine Seminarkonzepte dem Onlineformat an? Wie kann echte Teilnehmendenbeteiligung entstehen? Wie können digitale Weiterbildungsangebote so vermittelt werden, dass Teilnehmenden Möglichkeiten für einen (inter-)aktiven, kollaborativen und individuellen Lernprozess geboten werden?
In der Fortbildung bekommen Sie eine Übersicht über verschiedene teilnehmeraktivierende Seminarmethoden für die Aspekte Kooperation, Lernen, Teamentwicklung, Motivation und Stoffvermittlung. Sie lernen verschiedene Übungen und Methoden kennen und erfahren durch Ausprobieren was mit Ihrer Lerngruppe und Ihren Themen gut funktioniert.
Referent: Gert Schilling
durchgeführt am 24./25.3.2021
Programm und Anmeldeformular

Workshop "Betroffene verstehen und Interessierte ansprechen – TeilnehmerInnen für die Grundbildung gewinnen!"

Landauf, landab bemühen sich die Akteure der Alphabetisierung und Grundbildung, mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihre Kurse, Lerncafés, Projektaktivitäten und andere Angebote zu gewinnen. Trotz aller Bemühungen ist es oft schwer, Betroffene anzusprechen und von den Lernangeboten zu überzeugen. In diesem Workshop werden gemeinsam Erfahrungen reflektiert und Beispiele gelungener Praxis analysiert, um eigene Strategien zu verbessern und konkrete nächste Schritte zu erarbeiten.
Leitung:  Andreas Klepp, Projektleiter Regionales Grundbildungszentrum Braunschweig
Der Workshop wurde pandemie-bedingt verkürzt und online durchgeführt.
durch geführt an mehreren Terminen ab 19.4.2021
 

Online-Fortbildung "Digiale Kollaboration: Werkzeuge zum Arbeiten in Teams und mit Lerngruppen"

In dieser Fortbildung bekommen Sie eine Übersicht über Möglichkeiten digitalen, kollaborativen Arbeitens innerhalb Ihrer Weiterbildungseinrichtung oder im Kontext digitalen Lernens und Lehrens mit Ihren Lerngruppen.
Was genau ist Kollaboration und warum ist es ein wichtiges Lernziel? Wie können Textdokumente, Tabellen, Präsentationen oder Zeichnungen gemeinsam bearbeitet werden? In dieser Fortbildung erproben Sie verschiedene digitale Kollaborationstools und erfahren, wie Kollaboration beim Lehren und Lernen realisiert werden kann. Der Fokus liegt hierbei auf offenen Webtools.
Referentin: Nele Hirsch
Dreiteilige Online Fortbildung, durchgeführt vom 15.4.2021 bis zum 27.4.2021

Programm und Anmeldeformular

Online-Fortbildung "Demokratische Möglichkeiten im Netz"

Digitalisierung durchdringt unseren Alltag. Wie selbstverständlich nutzen wir Smartphones, Apps und googeln Wissenswertes. Wir können per App nicht nur spielen, einkaufen und chatten, sondern auch aktuelle Gesetzesinitiativen bewerten und Online-Petitionen unterschreiben.
Die technologischen Entwicklungen werfen aber auch ethische Fragen auf: Welche Daten geben wir preis und was geschieht mit ihnen? Wer übernimmt die Verantwortung - für einen menschenwürdigen Umgang im Netz oder die Sicherheit der Daten? Überwiegend haben wir nur eine sehr oberflächliche Vorstellung davon, wie digitale Technologien tatsächlich funktionieren oder wo, wann und wie sie von Behörden, privaten Unternehmen und Unbekannten eingesetzt und die dabei generierten Daten genutzt werden. Das alles zeigt, dass der digitale Wandel schon jetzt Einfluss auf unser demokratisches Gemeinwesen nimmt. Höchste Zeit also zu schauen, ob sich die digitale Entwicklung noch entlang demokratischer Leitplanken bewegt!
Referent: Thomas Staehelin
durchgeführt am 16.6.2021 und 23.6.2021 mit integrierter Selbstlernphase
Programm und Anmeldeformular

Fortbildung "Umgang mit Heterogenität in der Alphabetisierung mit Migrantinnen und Migranten"

Sowohl in Kursen der Alphabetisierung als auch in offenen Lernangeboten sind die Voraussetzungen und Möglichkeiten der Lernenden sehr unterschiedlich. Der Erwerb schriftsprachlicher Kenntnisse stellt daher alle am Lernprozess Beteiligten vor große Herausforderungen. Mit welchen Methoden können Lehrende Defizite ausgleichen und individuelle Stärken fördern? Wie können vorhandene muttersprachliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für den individuellen Lernerfolg eingesetzt werden (kontrastive Alphabetisierung)? Antworten dazu finden Sie in dieser Fortbildung.
Referent: Vecih Yaşaner, akkreditierter Fortbildner für DaF/DaZ und Alphabetisierung, Frankfurt/Main

Statt der Fortbildung wird ein verkürzter Online-Workshop zu Heterogenität geplant, mit einem Schwerpunkt auf kontrastiver Alphabetisierung und dem Umgang mit und Ursachen von typischen Schwierigkeiten und Fehlern. Der Workshop wird auf der DSGVO-konformen Konferenz-Plattform Yulinc durchgeführt.
durchgeführt als verkürzter Online-Workshop am 23.4.2021
Einladung

Die zweitägige Fortbildung wird auf November 2021 verschoben.

Nach oben

Redaktionell verantwortlich: