Zum Inhalt springen

Nationale Dekade / Kampagne

Nationale Dekade / Kampagne


Neues in der Kampagne "Lesen und Schreiben. MeinSchlüssel zur Welt" seit dem 2. September

Am 2. September wurde die neue Homepage der Kampagne freigeschaltet. Sie wird damit digitaler und serviceorientierter. Im Fokus stehen weiterhin Erwachsene, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben oder hatten. Ihre persönlichen Geschichten machen deutlich, wie sich besseres Lesen und Schreiben positiv auf das Leben und den Alltag auswirken kann: man kann seinen Kindern abends vorlesen oder bei den Hausaufgaben helfen, sich selbst mehr zutrauen, im Job weiterkommen, gesünder leben und einen besseren Überblick über seine Finanzen haben. Die neue Seite "mein-schlüssel-zur-welt.de" macht Unterstützungsangebote bekannt; das mitwissende Umfeld bekommt Tipps zum Umgang mit geringer Literalität und Hintergrundinformationen zum Lesen und Schreiben Lernen. In einem Quiz kann man seine eigenen Lese- und Schreibfähigkeiten testen. Ein neues Erklärvideo vermittelt Hintergrundwissen zu geringer Literalität. Schauen Sie mal rein: www.mein-schlüssel-zur-welt.de.

Auf Facebook und YouTube informiert die Kampagne über Beratungs- und Lernangebote, kleine Hilfen im Alltag und erzählt Geschichten über persönliche Lernerfolge. Rund um den Weltalphabetisierungstag wird auch vermehrt Werbung im TV und im Internet geschaltet.

Alpha-Ausstellung "Lesen und Schreiben öffnet Welten" wandert in Brandenburg

Zu seinem Tag der offenen Tür am 27. November hat das Mehrgenerationenhauses (MGH) Kleeblatt in Bestensee auch die Info-Ausstellung "Lesen und Schreiben öffnet Welten" zur Alpha-Dekade gezeigt. Bis Mitte Dezember war sie dort zu sehen.Das MGH Kleeblatt bietet auch offene Lernangebote für Menschen mit Schriftsprach- und Rechenschwierigkeiten an.
Die kleine Variante der Info-Ausstellung ("to-go", zum einfachen Mitnehmen) ist von Ende August bis Anfang November 2019 im Landkreis Elbe-Elster gewandert. Auf Initiative des GBZ Elbe-Elster war sie im GBZ in Elsterwerda, im Jobcenter Herzberg, der Stadtbibliothek und der Stadtverwaltung Elsterwerda zu sehen sowie in der VHS und beim DRK Herzberg und bei der Bildungskonferenz des Landkreises, die diesmal in Falkenberg stattfand. 
Am 21. Februar 2020 waren beide Varianten beim Fachtag des GBZ Ostprignitz-Ruppin in Neuruppin zu sehen. Am 20. August wurde die kleine Ausstellung bei der Fachtagung "Gesundheit für alle - Gesundheit, geringe Literalität und Grundbildung" im LISUM gezeigt. Demnächst ist sie dann in Lauchhammer.
Auch Sie können die Ausstellung zeigen! Mail-Kontakt zu Birgit Hensel, LISUM

Neue Info-Broschüre "Lesen und Schreiben öffnet Welten" ist da!

Die neue Informationsbroschüre des BMBF "Lesen und Schreiben öffnet Welten" zur Alpha-Dekade steht online zum Download und zur Bestellung bereit. Sie enthält die neuen Zahlen der LEO-Studie 2018 und zeigt anhand von praktischen Beispielen und Lebensgeschichten, wie die Lese- und Schreibkenntnisse Erwachsener gestärkt werden können. Kostenlose Bestellung und Download hier

Alpha-Dekade-Konferenz 2019 stellt Ergebnisse der neuen LEO-Studie vor - 6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland haben Schwierigkeiten mit der Schrift

Auf der Tagung der "Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung" am 7./8. Mai 2019 wurden die Ergebnisse der Studie "LEO 2018 – Leben mit geringer Literalität" der Öffentlichkeit vorgestellt. Prof. Dr. Anke Grotlüschen und Prof. Dr. Heike Solga berichteten detailliert über den Trend zwischen 2011 und 2018. Die Ergebnisse: Rund 6,2 Millionen Deutsch sprechende Erwachsene im Alter zwischen 18 und 64 Jahren haben Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben. Das sind 12,1 Prozent der entsprechenden Gesamtbevölkerung. In der Systematik der Studie entsprechen ihre Lese- und Schreibkompetenzen den Alpha-Levels 1 bis 3. Die Hauptergebnisse der LEO-Studie liegen in Form einer Pressebroschüre vor.
Die Dokumentation der Dekade-Tagung mit Vorträgen und Workshop-Inputs ist online verfügbar.

Die Studie liefert neue Erkenntnisse über die Zahl der gering literalisierten Erwachsenen in Deutschland und beschreibt Alltagspraktiken in verschiedenen Lebensbereichen, die mit Lesen und Schreiben zusammenhängen. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Bedeutung geringe Literalität und Grundkompetenzen für die gesellschaftliche Teilhabe haben.

Plakate, Postkarten und TV-Spot zur Alpha-Kampagne sind da

Plakate und Postkarten zur Alpha-Kampagne des Bundes stehen zur Bestellung bereit. Vier Plakat-Motive unter dem Slogan "Besser lesen und schreiben" stehen zur Verfügung, ebenso das neue Kartenmotiv in verschiedenen Farben. Informationen und das Bestellformular finden Sie hier.
Wer besser lesen und schreiben kann, dem eröffnen sich neue Chancen im Leben – diese Botschaft transportiert der TV-Spot zur Informationskampagne „Besser lesen und schreiben“.

Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung am 28.11.2016 gestartet

Mit einer Auftaktveranstaltung wurde am 28.11.2016 die "Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung 2016 bis 2026" eröffnet. Bund, Länder und Dekadepartner setzen damit ein bildungspolitisches Zeichen. Ziel der Dekade ist es, die Lese- und Schreibkompetenzen von Erwachsenen nachhaltig zu verbessern. Dadurch sollen bei einer großen Bevölkerungsgruppe Teilhabe und Mitwirkung in Familie, Freizeit und Betrieb erhöht werden. Die Dokumentation der Auftaktveranstaltung finden Sie hier.

Zwischen allen beteiligten Akteuren wurde ein Grundsatzpapier mit Handlungsempfehlungen abgestimmt, in dem Zielsetzungen und Handlungsempfehlungen für die Dekade verabredet wurden. Die "Nationale Dekade ..." knüpft an die Erkenntnisse und Resultate der 2012 ins Leben gerufenen "Nationalen Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener 2012 - 2016" an. Denn gerade als Ergebnis der Nationalen Strategie ist klar geworden, wie wichtig breites Bündnis vieler Akteure ist. Pressemitteilung des BMBF zur Nationalen Dekade

Bericht zur Umsetzung der nationalen Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung

Mit einer Nationalen Strategie haben Bund, Länder und zahlreiche Partner viele Aktivitäten ins Leben gerufen und gebündelt, die 2016 in den Start der Nationalen Dekade mündeten. Im Herbst 2015 haben die Partner der nationalen Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung in Deutschland 2012 bis 2016 ihren Bericht zur Umsetzung der getroffenen Vereinbarungen veröffentlicht. Er beschreibt Erreichtes und gibt einen Ausblick. Direkt zum Bericht 

Den Bericht zu den Jahren 2013/2014 mit Berichten der einzelnen Bundesländer zu ihren Aktivitäten finden Sie hier.

Redaktionell verantwortlich: Birgit Hensel, LISUM