Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Kindertagesstätten/ Elementarbildung

Kindertagesstätten/ Elementarbildung

Frühe Bildung: Gleiche Chancen - Große Schritte für kleine Füße

 Mit dem Programm "Frühe Bildung: Gleiche Chancen" fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die frühe Bildung aller Kinder. In verschiedenen Bundesprogrammen geht es darum, allen Kindern hochwertige Betreuung und damit den Zugang zu früher Bildung zu ermöglichen sowie die Qualität in der Kindertagesbetreuung weiter zu entwickeln.

Informationsportal zur Elementarbildung

Beim Deutschen Bildungsserver (DBS) gibt es ein sehr umfangreiches Portal zur Elementarbildung mit
Informationen zu Bildung und Erziehung in Tagesbetreuung für Kinder im Kita-Alter von 0 bis 12 Jahren – von der Kindertagespflege/ Kinderkrippe über den Kindergarten bis zum Hort.

Projekt "Frühkindliche Bildung"

Das Projekt "Frühkindliche Bildung" setzt sich für Chancengerechtigkeit und ‚gute‘ Bildung, Betreuung und Erziehung für alle Kinder in KiTas ein. Um diese zu gewährleisten, braucht es professionelle Frühkindliche Bildungssysteme, die die Bertelsmann-Stiftung mit Projektaktivitäten unterstützt.

ANE-Elternbriefe

Der Arbeitskreis Neue Erziehung e.V. aus Berlin (kurz: ANE) begleitet schon seit vielen Generationen Eltern mit seinen ANE-Elternbriefen. Sie geben Antworten auf viele Fragen zur Erziehung von Kindern.

Ein Klassiker sind die 46 ANE-Elternbriefe, jährlich aktualisiert – dafür sorgt die Elternbrief-Redaktion. Sie prüft und ergänzt und entwickelt zahlreiche Zusatzinformationen, z.B. ANE-Extrabriefe oder Elternfilme. Die Grundidee der 46 ANE-Elternbriefe ist: Passend zum Alter des Kindes erhalten Eltern Informationen und Tipps. Daher gibt es die Briefe für die Zeit von der Geburt bis zum 8. Lebensjahr auch als Abonnement. Frei von einer Abonnement-Gebühr gibt es die ANE-Elternbriefe in Berlin und Brandenburg.

BLK-Verbundprojekt TransKiGs (2005 - 2009)

Bei dem BLK-Verbundprojekt "Stärkung der Bildungs- und Erziehungsqualität in Kindertageseinrichtungen und Grundschule - Gestaltung des Übergangs" waren unter anderem die beiden Länder Berlin und Brandenburg beteiligt.

Das Land Berlin führte im Anschluss an das Projekt "TransKiGs" das Projekt "TransKiGs-Transfer" durch.