Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Begabungs- und Begabtenförderung

Begabungs- und Begabtenförderung

Förderung von Schülerinnen und Schülern mit hohen leistungsbezogenen Begabungen

"Wie oft höchste Begabung im Verborgenen liegt!"

Titus Maccius Plautus, römischer Komödiendichter (um 250 v. Chr.)

Eine individuelle angepasste schulische Förderung von Kindern und Jugendlichen bedeutet, die besonderen Begabungen und Möglichkeiten jedes Einzelnen zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Für Kinder, die über ein besonders hohes leistungsbezogenes Potenzial verfügen, werden eine spezifische Diagnostik und entsprechend herausfordernde Lernangebote benötigt, damit sie dieses Entwicklungspotenzial ausschöpfen können.

Die Länder Berlin und Brandenburg sehen die Begabungs- und Begabtenförderung als Teil einer modernen Schul-und Unterrichtsentwicklung und haben deshalb spezifische Konzepte zur Identifizierung und Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Begabungen entwickelt.

Begabungs- und Begabtenförderung

Land Berlin

Dem Berliner Konzept der Begabungsförderung „Begabtes Berlin. Talente finden, Begabungen fördern“ liegt ein multidimensionaler Begabungsbegriff zugrunde. Dieser unterscheidet Begabungen im kognitiven, sportlich-motorischen, künstlerischen, musischen und emotional-sozialen Bereich.

Begabungsförderung in Berlin umfasst Angebote von der Kita über die Schulen bis hin zu Angeboten an Universitäten und Hochschulen, die während und außerhalb des Regelunterrichts die Teilnahme an Vorlesungen und Seminaren ermöglichen. Dieses breite Förderspektrum ist ein besonderes Charakteristikum der Metropole.

Hauptansprechpartner ist die Fachstelle Begabungsförderung, die Ideen, Input und Inspirationen zum weiten Feld der Begabungsförderung bündelt, auswertet und in die Weiterentwicklung bereits bestehender Programme sowie in die Gestaltung neuer Projekte einfließen lässt.

Die Fachstelle bietet eine Sprechstunde zur Beratung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern,  Erziehungsberechtigten, pädagogischem Personal in allen Fragen rund um die Begabungsförderung an.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport (SBJS).

Land Brandenburg

Die Begabungs- und Begabtenförderung im Land Brandenburg stützt sich auf eine lange Tradition und auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Ihr liegt ein mehrdimensionaler, entwicklungsbezogener Begabungs- und Leistungsbegriff zugrunde. Die besonderen Begabungen der Kinder und Jugendlichen können bei entsprechender Förderung in allen Domänen in besondere Leistungen umgesetzt werden. Hierbei werden Begabungen in verschiedenen Bereichen gefördert: 

  •  im intellektuellen,
  • im künstlerischen,
  • im musischen,
  • im sozial-emotionalen,
  • im sportlichen und
  • im kreativen Bereich.

Die Begabungs- und Begabtenförderung setzt neben flexiblen Schullaufbahnen, inner- und außerschulischen Enrichment-Angeboten und zunehmender Individualisierung des Unterrichts auf spezielle Förderung in Leistungs-und Begabungsklassen.

Regional verankerte Beratungsstützpunkte für Begabtenförderung sind verlässliche Anlaufstellen für Schulen, Kinder und Eltern.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Begabtenförderung im Land Brandenburg.

Weitere Informationen

Wenn Sie sich genauer über das Thema Hochbegabung, Diagnoseverfahren und Begabtenförderung informieren möchten, finden Sie auf der Seite Literaturhinweise und Links weitere Informationen.


Redaktionell verantwortlich: Maren Wesnigk