Zitat Januar 2014

Zitat Januar 2014

Zitat Januar 2014

 

"Veritas temporis filia" [Die Wahrheit ist eine Tochter der Zeit] - (AntikeWeisheit)

"Veritas temporis filia": drei Worte eröffnen mir einen bunten Horizont von umherschwirrenden Gedanken.

Mit meinem bereits verstorbenen Kollegen, dem damaligen Fachberater Herbert Mieske, einem Hobbyphilosophierer, habe ich über diese Weisheit diskutiert.
Damals: als das Pädagogische Landesinstitut Brandenburg (PLIB) die Produktlinien einführte oder als die Außenstellen des PLIB abgeschafft, das Medienpädagogische Zentrum (MPZ) aufgelöst wurde und das Sozialpädagogische Fortbildungswerk (SPFW) nach Berlin übersiedelte.

Heute würde ich es wieder tun: jetzt wo das Landesjugendamt (LJA) in das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) eingegliedert ist und eine nächste Reform an die Tür klopft, welche die Staatlichen Schulämter (StSchÄ) und das Landesamt für Lehrerbildung (LALeB) aus der Brandenburger Bildungslandschaft nimmt und eine neue Behörde: das Landesschulamt kreiert.
Wir stritten um diese Worte „Veritas temporis filia“ ! Und wir vertraten die Auffassung, dass der Lauf der Zeit die Wahrheit immer irgendwann an das Tageslicht spült.
Egal, wie sehr man sie zu verbergen versucht. Und die Wahrheit lässt sich nicht mit Hast oder Druck erzeugen. Oft offenbart sie sich nur recht zögerlich.

Wir können spüren, wie Politiker, Experten, Wissenschaftler oder Publizisten Wahrheiten als Versprechen formen. Um die Wahrheit dann dingfest zumachen, werden Gutachten, Studien und Expertenmeinungen bemüht. Garnicht gut fühlt es sich an, wenn wir vermuten, dass die Wahrheit mehr der Festigung unser Meinung dienen soll. Noch unangenehmere Gefühle beschleichen uns, wenn die Wahrheit durch das Vitamin B (Beziehungen) oder Geld oder falls dies nicht genügt, dann sehr viel Geld geformt wird. In der langen Geschichte des menschlichen Daseins war das so, ist es so und wird es künftig auch weiter so sein.

Deshalb könnte uns das Zitat mit der Nase direkt auf seinen Kern stoßen: Es gibt nicht nur eine Wahrheit, denn jede Zeit hat ihre eigene Wahrheit.
Wir dürfen also immer fragen: Ist etwas, das gestern richtig war, heute falsch?

Eine Wahrheit, die in diesem Augenblick richtig ist, kann also schon im nächsten Augenblick durch andere Sucher und Finder der Wahrheit abgelöst werden.

„ Veritas temporis filia " - Ich prüfe mich: Welche Wahrheit trägt dieser Satz durch die Zeiten?
Aber ich kann es nie wirklich entscheiden.
Und ich muss es auch nicht.
Ich weiß ja:
Die Wahrheit ist eine Tochter der Zeit.


Uwe Kriesch
Mitglied im Hauptpersonalrat beim MBJS
Mitglied im Kreisvorstand Elbe-Elster der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
stellv. Vorsitzender des EDC-Net (European Devolopment and Culture Networke.V.)

Redaktionell verantwortlich: Ralf Dietrich, LISUM