Zitat November 2010

Zitat November 2010

Zitat November 2010

"Ein hübsches Experiment ist schon an sich oft wertvoller als zwanzig in der Gedankenretorte entwickelte Formeln!" (Albert Einstein)

Experimente sind für mich Instrumente zur Förderung  des selbständigen Lernens. In der heutigen Zeit, wo immer mehr Sekundärerfahrungen und -informationen geboten werden, bieten Experimente Möglichkeiten des entdeckenden Lernens, indem Parameter selbständig variiert, Versuchsaufbauten  kreativ entwickelt und eigene Hypothesen überprüft werden können.
Experimente machen außerdem abstrakte Inhalte anschaulich und motivieren oft genug durch überraschende  Ergebnisse. Wer selbst gesehen hat, wie ein Gummibärchen in Wasser aufquillt, versteht die Vorgänge der Osmose besser. Wer gesehen hat, in welchen schönen Farben Salze  in Flammen leuchten, wird dieses Experiment immer vor Augen haben, wenn über Energiezufuhr im atomaren Bereich gesprochen wird. Wer Schokolade beim Experimentieren als homogenes Gemisch kennen gelernt hat, die chemische Struktur kennt, um schöne Pralinen herzustellen, wird durch das emotionale Lernen viel eher begreifen, wie wichtig das Verständnis der Naturwissenschaften auch für den Alltag jedes Menschen ist.

Zusammengefasst: Experimente bieten eine Möglichkeit des  Lernens mit Hand, Herz und Kopf. Und deshalb sollte im naturwissenschaftlichen  Unterricht auf keinen Fall darauf verzichtet werden …

 

 

Dr. Angela Köhler-Krützfeld
Lehrerin für Chemie, Mathematik und Geographie an der Romain Rolland Oberschule Berlin
Mitglied im Verein Science on Stage Deutschland e.V.

Redaktionell verantwortlich: Ralf Dietrich, LISUM