Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Den eigenen Roboter bauen mit Python-Niko

Den eigenen Roboter bauen mit Python-Niko

Autor: Dr. Bernd Kokavecz dr.bernd@kokavecz.de (Version 0.9)
Bezugsquellen: http://www.b.shuttle.de/b/humboldt-os/python/
ACHTUNG! ACHTUNG! Beschreibungen und Dokumentationen sind z.T. über den o.a. Verweis noch zugänglich, allerdings nicht die Dateien für den Roboter Niko. Bitte kontaktieren Sie den Autor oder folgen Sie diesem Verweis zum Archenhold-Gymnasium: http://informatik.archenhold.de/bk14alle/links.html
Lizenz: Freie Nutzung
Programmiersprache: Python
Betriebssystem: diverse
Allgemeiner Hinweis: Diese externe Information wurde auf den Bildungsserver gestellt, um Anregungen für Unterrichtsmaterial zu geben. Für die Richtigkeit des externen Materials und Aktualisierung ist der jeweilige Autor verantwortlich.

ACHTUNG! 

Die Software wird nicht mehr weiter entwickelt. Wir haben die Informationen trotzdem auf dieser Seite gelassen, damit Interessenten noch einen Zugangspunkt haben. Die aktuellsten Quellen stehen über die Linkliste des Archenhold-Gymnasiums (s.o) zur Verfügung.

Niko ist nur eine von vielen Möglichkeiten der Einführung in die Programmierung (vgl. Minisprachen im Informatik-Unterricht ).

Beschreibung

Python-Niko ist im Gegensatz zu vielen anderen Lernumgebungen ein offenes, erweiterbares System. Es stellt einfache Klassen für Niko und seine Welt, einen Welten-Editor und ein Programm zur manuellen Steuerung bereit. Auf eine integrierte Entwicklungsumgebung wurde bewusst verzichtet, um grundlegende Konzepte der Programmerstellung transparent zu halten.

Python-Niko folgt dem Konzept "Objektorientierung von Anfang an". Grundlegende Konzepte der Objektorientierung und der Algorithmik können parallel vermittelt werden:

  • Die Objekte für Niko und seine Welt werden in einer Programmdatei erzeugt und über ihre Methoden manipuliert.
  • Aus der einfachen Niko-Klasse können durch Vererbung leistungsfähigere Roboterklassen abgeleitet werden.
  • Die Implementierung der Methoden ermöglicht die Vermittlung algorithmischer Grundstrukturen.
  • Die Schüler erlernen in diesem Zusammenhang die Syntax der Programmiersprache Python.

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie neben weiteren Informationen und Übungen zum Thema "OO und Python" auf den Python-Seiten des Autors (siehe oben).

Redaktionell verantwortlich: Frank Oppermann