Zum Inhalt springen
Zentrale Abschlussprüfung der Fachschule für Sozialpädagogik im Land Brandenburg

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport beauftragte eine Fachkommission zentrale schriftliche Abschlussprüfungen für die Fachschule Sozialpädagogik in den Lernfeldern:

"Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten" und

"Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern"

zu erstellen. Für jedes Lernfeld werden zwei Prüfungen (Aufgaben und Erwartungshorizonte) erarbeitet, aus denen die jeweils unterrichtende Lehrkraft eine Prüfung auswählt, die die Schüler/innen zur Bearbeitung vorgelegt bekommen.

Das Landesinstitut für Schulen und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) unterstützt die Fachkommission bei der Erstellung der Prüfungsaufgaben, organisiert Kontrollrunden durch beauftragte Lehrkräfte zu den Prüfungsunterlagen und stellt die Prüfungsaufgaben sowie die Unterlagen für die Lehrkräfte über den geschützten Downloadbereich von ZENSOS zwei Schultage vor den Prüfungsterminen für die beteiligten Schulen zur Verfügung. Prüfungstermine Schuljahr 2018/19

Im Anschluss an die Prüfungen führt das LISUM eine Evaluation zu den Prüfungsunterlagen durch, an der sich alle Schulen beteiligen müssen. Aus den Rückmeldungen der Schulen wird ein Evaluationsbericht erstellt. Zu Beginn des neuen Schuljahres werden die Ergebnisse der Evaluation auf einer Fachtagung im LISUM vorgestellt und mit den Lehrkräften diskutiert.

Ansprechpartner im LISUM: Frau Silke Sawade, 03378 209222

Weitere Dokumente:


Hinweise zu den Nichtschülerprüfungen

Zuständig: Frau Helgunde Edel, Telefon: 03391 - 40444 82;
Montag und Dienstag 08:00 bis 16:00 Uhr