Vollständige Nachricht

Vollständige Nachricht

Prävention

Brandenburgischer Präventionspreis - Bewerbungsfrist: 15. September 2021

Kreative Ideen, um Kindern und Jugendlichen zu helfen, die Monate der Abgeschiedenheit/Einsamkeit zu verarbeiten.

Für den Brandenburgischen Präventionspreis 2021 können sich u. a. Einzelpersonen, Personengruppen, Vereine, Verbände und Initiativen, aber
auch Unternehmen mit Wohn- oder Ausbildungsort bzw. Sitz in Brandenburg bewerben.

Der Landespräventionsrat Brandenburg erwartet Bewerbungen mit kreativen Ideen, um bspw. Kindern und Jugendlichen zu helfen, die Monate der Abgeschiedenheit/Einsamkeit zu verarbeiten? Es werden sinnstiftende und perspektivgebende Ideen für Aktivitäten bzw. Maßnahmen oder ein
Projekt gesucht.
Zum Beispiel sind möglich:

  • organisierte Nachbarschaftshilfe
  • Podcasts oder Videos
  • Sensibilisierungsmaßnahmen
  • Unterstützung für potenzielle Opfer oder Betroffene von Straftaten.

Themen oder Ausrichtung der Projekte können sein: 

  • Anti-Mobbing-Aktivitäten
  • Gewaltprävention (z.B. zur Häuslichen Gewalt)
  • Umgang mit Fake News/Verschwörungstheorien
  • Gesundheitsprävention/Suchtprävention
  • Kultur- oder sportorientierte Freizeitangebote.

Was muss eine Bewerbung beinhalten?
Die Bewerbung sollte aussagekräftige Beschreibungen des Projektes/der Maßnahme bzw. der Initiative beinhalten.
Die Beifügung vorliegender Konzepte, Auswertungen, Presseveröffentlichungen usw. ist ausdrücklich erwünscht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist der 15. September 2021.

Der Flyer kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Wer beantwortet Fragen und nimmt Bewerbungen entgegen?

Geschäftsstelle
Landespräventionsrat Brandenburg
Henning-von-Tresckow-Straße 9-13
14467 Potsdam
Tel.: 0331 866 - 2746
Fax: 0331 866 - 2860
E-Mail: lpr@~@mik.brandenburg.de
Webseite: https://mik.brandenburg.de/mik/de/ministerium/stabs-und-geschaeftsstellen/landespraeventionsrat/