Vollständige Nachricht

Vollständige Nachricht

Kostenfreies Angebot bis Ende 2021

Projekttage in der Schule und im außerschulischen Bereich zu Fake News, Filterblasen in Sozialen Medien und Demokratie

Die Stiftung für Engagement und Bildung e.V. bietet kostenlose Workshops für den schulischen und außerschulischen Bereich zu verschiedenen Themen für ein verantwortungsvolles, nachhaltiges und tolerantes Miteinander an. 
   
Aktuell vergeben werden noch Termine bis Ende 2021 für das folgende Format vergeben:
(Aufgrund der thematischen Einbettung der Bundestagswahlen 2021, bietet es sich an, die Workshops weitestgehend im August oder September durchzuführen.)
 
Kopf hoch! Perspektiven für die Gesellschaft von morgen
Das Bildungsprojekt widmet sich dem Thema Filterblasen in Sozialen Medien: Wie beeinflussen uns Filterblasen und wie kommen wir da raus? Die Jugendliche werden für die Bedeutung und die Auswirkungen, Dimensionen und Gefahren von Filterblasen auf die demokratische Meinungsbildung sensibilisiert und erarbeiten Jugendlichen Handlungsoptionen für den persönlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander, welches von Toleranz, Diversität, Austausch und Dialog lebt. . Im Mittelpunkt steht dabei die selbstbestimmte Erschließung der Inhalte durch partizipative Ansätze und deren praxisorientierte Vermittlung, dass Jugendlichen dazu anstoßen soll, selbst aktiv zu werden.
(Dauer: eintägiges Programm, geeignet für Sekundarstufe II – ab der 9ten Klasse,  Angebot für Schulen und außerschulische Einrichtungen in Brandenburg)
 
Weitere Informationen auf https://steb-ev.org/projekte#kopf-hoch
Informationsflyer: https://steb-ev.org/user/themes/steb/pdfs/210531_Generisch_Kurzvorstellung_Website.pdf

Bei Rückfragen zum Inhalt oder Ablauf, schreiben Sie gerne eine Mail an:  l.giersberg(at)steb-ev.org

Bei Terminanfragen für Schulprojekttage: schulprojekte(at)steb-ev.org ; +49 331 97 92 78 – 0

Bei Terminanfragen für außerschulische Einrichtungen: l.giersberg(at)steb-ev.org ; +49 331 97 92 78 – 17
 
Weitere Informationen stehen auf der Website zur Verfügung: www.steb-ev.org