Vollständige Nachricht

Wichtige Information – Wartungsarbeiten

Im Zeitraum vom 19. – 21. Juli finden Wartungsarbeiten am Bildungsserver Berlin-Brandenburg (bbb) statt, die nicht im laufenden Betrieb erfolgen können. In dieser Zeit wird der bbb zeitweise nicht erreichbar sein. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen!

Vollständige Nachricht

Ausschreibungsstart zum Deutschen Multimediapreis - Jahresthema: ICare!

  • Erstellt von Anett Frohn

Ab sofort können sich junge Medienmacher:innen bis 25 Jahre wieder am Deutschen Multimedia-preis mb21 beteiligen. Der bundesweite Kreativwettbewerb prämiert seit 26 Jahren digitale, netzbasierte und interaktive Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Mit dem Jahresthema werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen, sich dem so großen wie wichtigen Thema der mentalen und körperlichen Gesundheit zu widmen: Wie können wir uns angesichts mannigfaltiger Krisen unsere Werte wie Solidarität, Empathie, Verantwortung und Selbstliebe erhalten - und welche Anwendungen in der digitalen Welt können uns dabei helfen?

Die Idee hinter dem Jahresthema. Egal ob "Good News Only"- Blogs, Websites oder Video-Channels, ob Journaling-Apps, Games zur Entspannung oder Podcasts, die das Thema "mentale Gesundheit" verantwortungsvoll diskutieren. Ausgezeichnet werden Arbeiten und Projekte, die die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten digitaler Medien ideenreich und innovativ nutzen.

In der Kategorie "Freie Themenwahl" ist der Wettbewerb aber offen für alle Themen und Umsetzungsformen.

Vom 22. bis 24. November 2024 findet dann das Preisträgerinnen und Preisträger Wochenende in Dresden statt und bietet den Nominierten die Möglichkeit zu intensivem Austausch. Das Bundesjugendministerium und die Stadt Dresden prämieren die Gewinnerinnen und Gewinner mit Geldpreisen im Gesamtwert von 11.000 Euro. Die feierliche Preisverleihung findet am 23. November 2024 in Dresden statt.

Der Einsendeschluss ist der 5. August 2024.

Ausführliche Informationen zum Wettbewerb findet ihr auf der Homepage des Veranstalters.

Redaktionell verantwortlich: Thomas Hirschle, LISUM